Montag, 3. Januar 2011

Buchempfehlung: Rubinrot

Für all diejenigen, die noch keine Idee haben, welches Buch sie zum Januarthema lesen sollen...ich hätte das was für Euch:

Kennt Ihr das: Ihr seht irgendwo ein Buch, irgendwo, in einem Buchgeschäft, in einem Blog...
Ihr seht es, Ihr habt keine Ahnung, worum es in dem Buch geht, aber das ist egal...Ihr wollt es haben!
So war das bei mir mit diesem Buch. 
Ich hab's gesehen und es hat mich gleich angesprochen. Es hat mit mir gesprochen: "Nimm' mich mit!"
Da ich es aber kurz vor Weihnachten gesehen hatte, konnte ich mich gerade noch zurückhalten. Ich habe es nicht mitgenommen, sondern habe es zu Hause auf meinen Wunschzettel gesetzt, in der grossen Hoffnung, dass das Christkind mir genau dieses Buch bringen wird. Auf das Christkind ist ja meist Verlass und so lag "Rubinrot, Liebe geht durch alle Zeiten" am Heiligen Abend unter dem Bäumchen. Am zweiten Weihnachtstag hatte ich es schon durch. 

Rubinrot ist der Auftakt einer dreiteiligen Fantasyreihe. Schnell lernt man Gwendolyn und ihrer Gabe, ohne langatmige Einführung, kennen. Sie und andere Figuren in dem Roman haben die Fähigkeit, durch die Zeit reisen zu können. Rubinrot ist eher ein Teenie-Roman. Vergleichbar mit der Biss-Reihe. Leichte Kost, heiteres Lesevergnügen. Ich fand's toll.

Caro ist übrigens schon bei Teil 3: "Smaragdgrün, Liebe geht durch alle Zeiten" :-)

Kommentare:

  1. Danke fürs Probelesen ;-)

    Werde nacher den Gang zur Bücherei antreten und schauen ob ich was ergattere? Was mich interessieren würden: Macht es Sinn die 3 Bücher der Reihe nach zu lesen oder ist es egal?!

    Freue mich!
    Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
  2. @Raupptiere

    Man muss, um in der Geschichte zu bleiben, die Bücher hintereinander lesen. Es ist im gesamten, dann eine Story. :-)
    Ich habe mitte Dezember den ersten Teil gelesen und Sonntag dann den zweiten. Nun warte ich gespannt auf den dritten Band, den ich mir aber ausleihen werde.
    Liebe Grüße und ein frohes neues Jahr

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe eben meine Bestellung beim Onlinebuchversand meines Vertrauens abgeschlossen und was sehe ich da - genau "mein Buch"!
    Ich schleiche schon lange um diese Bücher herun und euer Thema für Jänner war der Impuls es endlich zu wagen!!
    Klasse Idee - auch in Österreich wird wieder mehr gelesen!
    LG Ursl

    AntwortenLöschen
  4. @sabine: unbedingt in der Reihenfolge lesen, ist eine fortlaufende Geschichte!

    AntwortenLöschen
  5. Toller Blog!
    Und es zeigt sich: Ich muss meine Kerstin-Gier-Sammlung offenbar schnellstmöglich um eine recht bunte Serie erweitern: Rubinrot, Saphirblau und Smaragdgrün sind in aller Munde... und in allen LeseBlogs.

    Liebe Grüße und alles Gute im Neuen Jahr

    Alwin

    AntwortenLöschen
  6. Rubinrot habe ich im Sommerurlaub gelesen, in knapp 2 Tagen. Band 2 und 3 habe ich jetzt gerade um Weihnachten herum innerhalb von 6 Tagen gelesen (wobei ich für den 3. und dicksten Band gerade mal 2 Tage gebraucht habe). Einmal angefangen zu lesen, fesselt einen die Story. Süße Geschichte, sehr schön zu lesen. Auch für "Nicht-mehr-ganz-Teenies" *räusper* :-)

    AntwortenLöschen
  7. Bloß in der Reihenfolge bleiben! Sonst macht es keinen Spaß.
    Ich dachte auch erst bei den Büchern die brauch ich nicht aber mittlerweile hab ich alle drei durch und würde liebend gern noch mehr über Gwenny und Gideon lesen. :0)
    Und im Bücherregal sehen die drei allemal klasse aus. *g*
    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Jaaaa, ich hab die ersten beiden Teile auch gelesen, Smaragdgrün nehme ich mit nächste Woche in den Urlaub und freu mich schon so drauf. Auch wenn es eher was für Teenies ist, ich fands zauberhaft!

    LG

    Nadine

    AntwortenLöschen
  9. Habe mir nun das Buch bestellt, nachdem ich schon viel davon gehört habe und immer drumrum geschlichen bin...musste es nun in den Warenkorb.Nun freue ich mich auf´s Lesen ! Lieben Dank für den tollen Tip !
    Liebe Grüßen von MONI

    AntwortenLöschen
  10. Ist das nun ein reines Mädchen- und Frauenbuch?

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe schon alle drei in unserer Bücherei ausgeliehen und gelesen. Das letzte sogar bevor ich es eingearbeitet hatte! Die Geschichte fand ich spritzig und auch als olles Weib konnte ich mich noch gut mit der Heldin identifizieren! Schade, dass die Reihe zu Ende ist mit dem 3. Band!
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  12. Ich lese ja momentan auch Teil 3 und habe bevor ich Rubinrot gekauft habe, schon viel von Kerstin Gier gelesen und war damals sehr neugierig. Das Buch bzw. die Reihe lohnt sich wirklich sehr.

    Liebe Grüße
    Schildi

    AntwortenLöschen
  13. Ihr seid ja alle sehr begeistert von diesen Büchern. Fesseln sie auch, wenn man schon längst aus dem Teeniealter rausgewachsen ist ?
    LG Carola

    AntwortenLöschen
  14. @seifenfrau: ja, ich würde sagen: mädchen/frauenbuch.

    @carola: ich bin aus dem teenie alter rauss *heul* ;-) und mich hat es gefesselt. ich will jetzt unbedingt wissen, wie es weiter geht. unbedingt!

    AntwortenLöschen
  15. Witzig - mir ist das Buch kurz vor Weihnachten über den Weg "gelaufen" und hat mich durch zwei Buchreihen hindurch angesprochen - noch habe ich widerstanden, aber wie es scheint muss es wohl doch auf die "muss ich haben" - Liste.

    AntwortenLöschen
  16. Bei mir lagen alle 3 Bände unterm Weihnachtsbaum, aber ich fange erst an, wenn die Kids wieder in der Schule/ im Kindergarten sind und ich in Ruhe lesen kann.
    Nach all den Kommentaren freue ich mich schon drauf ;o)
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  17. @bine:
    Jaaaa, dann werde ich mir diese Buchreihe zulegen. Die Bücher sind ja auf der Spiegel-Bestsellerliste ganz oben.
    Liebe Grüße an alle

    AntwortenLöschen
  18. Endlich ein Grund, damit anzufangen :o) Danke und bis bald,
    Miss Knispel.

    AntwortenLöschen
  19. Dieses "Nimm mich mit" Gefühl hatte ich bei "Die Frau des Zeitreisenden". Ich musste am Bahnhof auf den Zug warten und in der Bahnhofsbuchhandlung hat es dann nach mir gerufen - habe es nicht bereut! Tolles Buch!

    Da ich Fan von Buch-"Serien" bin, werde ich mich vielleicht mal an diese Trilogie wagen...wobei ich z.B. Zeitreisen a la Diana Gabaldon überhaupt nicht leiden kann. Ich vermute aber mal, dass dies hier eher Richtung "Frau des Zeitreisenden" geht?!

    LG, Tine

    AntwortenLöschen
  20. @Tine: die frau des zeitreisenden ist auch ein grandioses buch! die diana gabaldon bücher habe ich fast alle gelesen...teil 5 und 6 stehen mir noch bevor. ich mochte/ mag sie auch.
    rubinrot gehört eher in die kategorie die frau des zeitreisenden...da gebe ich dir recht...nur noch ein bisschen mehr teenie-mäßig :-)

    AntwortenLöschen
  21. Danke ihr Lesesüchtigen - IHR seid Schuld, dass ich jetzt umgehen zur Buchhadlung gehe um mir 3!! Bücher zu kaufen *lacht*

    Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
  22. Warum wird hier bitte bei den Buchtipps nicht eine eindeutige Warnung mit ausgesprochen?

    So was wie: Vorsicht, das Lesen dieses Buches gefährdet massiv ihren Nachtschlaf!

    Ich habe gestern Abend um 8 mit dem Buch angefangen und war um 1 Uhr nachts damit fertig! Nun bin ich müde und hab mich schon für 11 Uhr bei einer Freundin angesagt die mir den zweiten und dritten Band ausleiht!

    LG Mila

    AntwortenLöschen
  23. Habe die beiden ersten Teile schon gelesen und bin gespannt auf den dritten !
    Auf die Schriftstellerin Kerstin Gier bin ich über das Buch "Die Mütter Mafia" gestoßen und habe dann begonnen alle Bücher von Ihr zu lesen. Allesamt sehr amüsant und wärmstens zu empfehlen.
    Ein bisschen Sophie Kinsella auf Deutsch.
    Werde mir jetzt Euren Gadget mitnehmen und wünsche viel Erfolg mit Euren Bücher-Blog. Tolle Idee !
    LG und ein wunderbares 2011 wünscht
    BunTine

    AntwortenLöschen
  24. *gacker*, mila! ich werde in die überschrift einfügen: lesen auf EIGENE gefahr!!

    AntwortenLöschen
  25. Die drei Bücher habe ich meiner Teenietochter zu Weihnachten geschenkt. Aber ich hab sie innerhalb von wenigen Tagen alle drei gelesen. Manchmal macht es auch Spass, Jugendbücher zu lesen. Diese drei waren besonders spannend, ich habe Stunden durchgelesen.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  26. So ich hab nun auch her gefunden...dieses Buch hab mich mir schon in der Bücherhalle resevieren lassen. Ich mag die Autorin sehr gerne da kann das Buch ja nur gut sein ;O))

    AntwortenLöschen
  27. Also ich muss mich jetzt einmal ganz ernsthaft über die Grausamkeit dieses Blogs beschweren, die es mir einfach unmöglich macht vernünftig für meine Prüfungen zu lernen, weil ich nur noch am lesen bin (und zwar leider keinen Unikram.) Danke schön, hätte mir das Buch sonst nicht gekauft und kann es momentan beinahe nicht aushalten, dass ich erst die letzte Prüfung am Freitag noch abwarten muss bis ich es mir erlauben kann weiter zu lesen.
    Alles Liebe,
    Anne Kea

    AntwortenLöschen
  28. Ich sollte das Buch eigentlich von meiner Mutsch zu Weihnachten bekommen, aber es war in keinem gängigen Buchhandel mehr zu bekommen. Da sie aber nicht im Internet bestellt, hat sie mir stattdessen die Trilogie "Die Tribute von Panem" geschenkt (Teil 1 und 2, denn der 3. kommt ja erst am 20.01.). Die hab ich verschlungen... Die kann ich nur empfehlen. Vor ein paar Tagen dann hab ich mir Rubinrot gekauft, aber ich spar es mir noch etwas auf um Panem zuende zu lesen... ;o) Also dann weiß ich ja jetzt worauf ich mich freuen kann ;o)))
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
  29. liebe anne kea: wir bekennen uns gerne schuldig :-)))
    viel erfolg bei deinen prüfung!

    AntwortenLöschen
  30. Hach - was kann es doch für ein guter Einfall sein, einer Buchempfehlung zu folgen.
    Ich hab mir "Rubinrot" zugelegt - und bin tatsächlich auf Anhieb begeistert. Und eh ich mich versah, hab ich schon das halbe Buch durch.
    Ja. O.K. Es ist ein Teenieroman.
    Und trotzdem macht's Spaß, auch als männliche Leseratte in die Story einzutauchen.
    Und ich weiß jetzt schon, dass das Buch in meinen Regalen gut aufgehoben sein wird und dort ebenso wie die Fortsetzungsbände nur darauf warten wird, bis auch meine drei Töchter die Leselust entdecken. Bei meinen Zwillingen (4) noch ein wenig dauern.
    Aber die Viertklässlerin ist schon auf dem besten Weg, Papas Lesebegeisterung zu teilen. Zur Zeit verschlingt sie den ersten Teil von Harry Potter....

    AntwortenLöschen
  31. Warnung! Wenn Sie "Rubinrot" von Kerstin Gier aufschlagen und zu lesen beginnen, kann es zu zwanghaften Handlungen kommen:
    1) Sie können kaum mit dem Lesen aufhören und das Buch nur noch mit großer Willensstärke beiseite legen.
    2) Noch bevor Sie die Mitte des Buches erreicht haben, erliegen Sie voraussichtlich dem Verlangen, bereits die Fortsetzungsbände "Saphirblau" und "Smaragdgrün" zu bestellen.
    3) Sie werden jeden freien Augenblick mit Lesen verbringen. Diese Sucht hält mindestens solange an, bis Sie die letzte Zeile des dritten Bandes der Trilogie gelesen haben.

    Liebes Duo der 'Lesenden Minderheit': Danke für diese Buchempfehlung. Obwohl ich Kersin-Gier-Fan bin, war mir diese Trilogie bisher entgangen.
    Macht weiter so!

    AntwortenLöschen
  32. Diese Trilogie ist sowas von zauberhaft - ich habe eine nacht bis 5 Uhr gelesen - das ist mir schon Ewigkeiten nicht mehr passiert.

    AntwortenLöschen