Sonntag, 2. Januar 2011

Buchthema Januar 2011

Das Buchthema im Januar lautet:
≈ ein Buch, in dessen Titel eine Farbe vorkommt ≈

Caro liest:
"Smaragdgrün, Liebe geht durch alle Zeiten" von Kerstin Gier
Bine liest:
Rubinrotes Herz, eisblaue See von Morgan Callan Rogers:
Und, welches Buch werdet Ihr lesen?


PS. in der Sidebar rechts haben wir einen Sekretär bemüht, alle mitmachenden Bücherwürmer zu erfassen :-) Wenn Ihr also beim Buchthema "Farbe" mit machen wollt, dann tragt Euch doch dort ein.

Kommentare:

  1. Smaragdgrün habe ich leider schon hinter mir - schade. Aber ich warte mit Spannung auf den 3. Band der Tribute von Panem. Ende Januar ist es soweit *freu* Aktuell liegt "Echte Feen, falsche Prinzen" auf meinem Nachttisch. Eine erfrischend witzige Teenagerkommödie.

    Ich bin gespannt was der Rest so liest. Gute Tipps kann man eigentlich immer gebrauchen :-)

    LG
    Anne

    AntwortenLöschen
  2. Smaragdgrün liegt auch auf meinem Nachttisch.

    LG, Schildi

    AntwortenLöschen
  3. Gutes Buch.Es steht zwar nicht auf den Bestsellerlisten, wie "Smaragdgrün", hat sich aber (auch Dank der Brigitte Redaktion)langsam auf den Ladentisch geschlichen:-)
    Freut mich!
    Ruth

    AntwortenLöschen
  4. Smaragdgrün möchte ich auch noch lesen, aber wohl eher im Februar :)

    Für Januar liegt "Das blaue Siegel" auf meinem Stapel, passt ja auch zum Thema ^^

    LG Denise

    AntwortenLöschen
  5. oh my gosh, ich hänge noch bei Rubinrot! Ich hinke somit etwas hinterher und das erste Panembuch habe ich auch noch da liegen.
    Ich sollte weniger nähen und dafür mehr lesen :0)

    ganz liebe Grüße
    Anique
    die sich irgendwie freut', das sie diese tollen Bücher noch vor sich hat.

    AntwortenLöschen
  6. Rubinrotes Herz - Eisblaue See kenn ich gar nicht. Ich freu mich schon auf eine kurze Vorstellung. Tlle Idee mit dem Blog. Herzluiche Grüße und viele gute Lesezeiten wünscht Claudi

    AntwortenLöschen
  7. Smaragdgrün hab ich auch schon durch, und ich würde eigentlich noch viel mehr von den beiden Lesen. :0)
    Aktuell lese ich "KinderKacke" und es ist schon recht interessant. Und so nah an der Wahrheit.
    Zum Thema Farbe hab ich noch "Schneeweißchen und Rosenrot" von Cornelia Read im Regal liegen.
    Eine tolle Idee habt ihr da umgesetzt.
    Ganz liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Wirklich tolle Idee der neue Blog,da bin ich als Bücherwurm auf jeden Fall mit dabei!!! Aktuell liegt bei mir nichts "buntes" auf dem Nachttisch,aber bis Februar wird sich da schon was finden...
    liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe im Moment kein Buch mit einem "farbigen Titel" bereit liegen, hätte aber ein paar Vorschläge für alle, die noch auf der Suche nach Lektüre mit Farbe im Titel sind

    Jostein Gaarder: Die Frau mit dem roten Tuch (kennen vermutlich viele schon)

    Lars Gustafsson: Frau Sorgedahls schöne weiße Arme

    Santiago Roncagliolo: Roter April (ein in sich abgeschlossener Krimi)

    Emma Braslavsky: Das Blaue vom Himmel über dem Atlantik

    Tana French: Grabesgrün (kennen vermutlich die meisten hier schon)

    Vielleicht ist ja für die eine oder andere eine Anregung mit dabei. Ich habe diese Bücher jedenfalls alle schon selbst gelesen und auch darüber geschrieben.

    AntwortenLöschen
  10. Prima Idee! :-)
    Mein Tipp zum Thema Farbe, als bekennende Krimitante:
    Der rote Wolf von Liza Marklund.
    Sehr spannend und die Titelfigur, die Journalistin Annika Bengtzon ist ganz nach meinem Geschmack.

    Liebe Grüße, Smila

    AntwortenLöschen
  11. Was für eine gute Idee! Ich habe mal gebuddelt und einen alten Fantasy-Roman namens "Das blaue Schwert" (von Robin McKinley)ausgegraben, den ich dann demnächst auf meinem Bücherblog vorstellen werde.
    Smaragdgrün habe ich schon gelesen (die anderen Teile natürlich auch), und ich fand es witzig, zuckersüß und spannend!
    Rubinrotes Herz - Eisblaue See kenne ich noch nicht und bin gespannt auf die Vorstellung!
    Lieben Gruß
    Ursel, die Rabenfrau

    AntwortenLöschen
  12. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  13. Saphirblau habe ich gestern ausgelesen, aber noch im alten Jahr angefangen, das zählt also nicht.
    Da ich diesen Monat die Buchreihe Black Dagger ausgeliehen bekomme, passt es aber recht gut. Ich bin also mit dabei :-)

    AntwortenLöschen
  14. mhh...werde mal wieder "Die Farbe Lila" lesen, das letzte mal ist schon 20 Jahre her...:-)
    LG Simone

    AntwortenLöschen
  15. Smaragdgrün fehlt noch in meiner Kerstin-Gier-Sammlung... aber nicht mehr lange!
    Trotzdem kann ich beim Thema mitreden: Gerade hab ich die "Hetzjagd am Grünen See" von Elke Schwab fertig gelesen - ein Thriller mit viel saarländischen Lokalcolorit.
    Und wenn wir schonmal bei Farben sind: Sehr lesenswert (wenn auch schon etwas älter) ist "Rubinroter Dschungel" - der Erstlingsroman von Rita Mae Brown.

    AntwortenLöschen
  16. Die Idee eines Buchblogs ist super!! Hatte kurz vor Weihnachten Geburtstag und noch einiges an Büchern abzuarbeiten. Leider nichts mit Farben dabei. Im Augenblick schleppe ich ein Erlebnisbericht über das "Fastnetrace 1979" mit mir rum. Ist wohl eher was für Segler/innen. Bin gespannt auf Eure Vorschläge. Irgendwann ist mein Geschenkestapel ja zu Ende ...

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Tolle Idee, da mach ich sehr gerne mit. Habe hier schon schöne Anregungen bekommen, ich selbst werde das Buch "Der Himmerl ist blau, die Erde ist weiß" von Hiromi Kawakami lesen - eine Liebesgeschichte. LG von Rana

    AntwortenLöschen
  18. Zufällig passend zum Thema lese ich gerade "Das weiße Abendkleid" von Victoria Wolff.
    Der Klappentext verspricht "Vier Frauen, ein magisches Kleid und die Liebe - die Wiederentdeckung eines zauberhaften Romans aus den dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts."
    Auf Seite 70 haben wir immerhin schon zwei Frauen, das Kleid und eine Ahnung der Liebesproblematik. Schön zu lesen.

    AntwortenLöschen
  19. Ich habe kein Blog, bin aber auch eine Leseratte.

    Smaragdgrün habe ich im Dezember gelesen, Rubinrot und Saphierblau gleich noch einmal hinterher.

    Das Buch, das ich derzeit lese, passt auch zum Januarthema: Der blaue Paletot von Anne Perry. Band 15 der Inspektor-Pitt-Reihe, durch die ich mich gerade durchschmöker :)

    LG
    Goldbek

    AntwortenLöschen
  20. Bin gerade passenderweise mittendrin bei Smaragdgrün :-))

    AntwortenLöschen
  21. Tolles Thema und ganz wunderbar passend, ich lese gerade nämlich auch Smaragdgrün und dann noch "Lila, Lila" von Martin Suter *gg* Außerdem hab ich noch "White Line Fever" von Lemmy angefangen. Passt also wie die Faust auf's Auge, danke dafür ;) und viel Spaß beim Lesen alle miteinander!

    LG vom

    Pony

    AntwortenLöschen
  22. Smaragdgrün von kerstin gier hab ich auch schon durch...super buch.
    so wie alle von ihr...ich liebe ihren stil...sie schreibt ganz besonders...
    dann muss ich mal schauen - wo ich ein buch mit farbe finde.
    liebste grüße
    anita

    AntwortenLöschen
  23. Gut, gut, jetzt habt ihr mich soweit! Ich habe mir soeben "Rubinrot" bestellt und bin mit von der Partie...wenn auch schwer hinterher hinkend!

    LG Mila

    AntwortenLöschen
  24. Mein Buch mit Farbe im Titel: "blau - Kleine Stickideen: Mit Starterset"

    AntwortenLöschen
  25. Tolle Idee! Ich hätte da noch einen ziemlich alten Hut, "Fried Green Tomatoes at the Whistle Stop Cafe" bzw. auf Deutsch ebenfalls farbig "Grüne Tomaten" von Fannie Flagg. Vielleicht kennt ja auch die eine oder andere den Film dazu...

    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  26. "Das dunkelste Blau" von Tracy Chevalier und "Der Himmel ist blau, die Erde ist weiß" stehen auf meiner Liste.
    Vielleicht füge ich noch Kerstin Gier hinzu, aber nur wenn ich es mir irgendwo ausleihen kann. Die Bücherregale sind nämlich voll....und leider kann ich mich zur Zeit von nichts trennen.
    Liebe "design elements", wenn du die Stickideen gelesen und
    etwas davon ausprobiert hast, werde ich mal in deinem blog vorbeischauen...
    LG

    AntwortenLöschen
  27. ich schließe mich der edelsteintriologiefraktion an :)
    rubinrot, saphirblau & smaragdgrün :) alle 3 schon gelesen und ich liebe sie alle. also auf ein neues - mit dem hintergrundwissen des dritten bandes erfahre ich sicher in band 1 und 2 nochmal neues und kriege einen blick für kleinigkeiten :)

    herzlichst,
    stephi

    AntwortenLöschen
  28. Ich hab eben mal mein Bücherregal durchgeschaut und passenderweise ein Buch gefunden, welches ich selbst noch nicht gelesen habe. Jetzt habe ich auch passenderweise einen Anlass, dieses Buch vor den ganzen anderen in der Warteliste zu lesen ;)

    Also werd ich "Mein Herz so weiß" von Javier Marías lesen und bin schon sehr gespannt drauf!

    (:
    Juli

    AntwortenLöschen
  29. Oh - da bin ich aber gespannt was Bine zu berichten hat. Das Buch steht auf meiner "Liste". Mal nachher gleich nachschauen welches Buch unter meinem Bett (da stapel ich alles zum "noch lesen") paßt :-)

    Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
  30. Smaragdgrün hab ich leider auch schon gelesen. Ich glaub, ein Buch mit ner Farbe, das ich noch nicht gelesen habe, hab ich grad nicht auf meinem Stapel liegen, aber da wird sich bestimmt etwas finden!

    AntwortenLöschen
  31. Wow das ist ein toller Blog, da bin ich auch gerne dabei und mache mit!

    Eintragen konnte ich mich aber leider bei keinem Sekretär - ob er schon Feierabend hat?

    Mir sind spontan zwei Bücher aus dem Regal gefallen:

    1. Oskar und die Dame in Rosa

    2. Das mohnorte Meer

    Ich schwanke noch und vielleicht lese ich auch einfach beide!

    Und dann Stelle ich das gelesene in meinem Blog vor oder wie geht das dann?

    Herzliche Grüße
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  32. Die Idee mit diesem Blog finde ich schon mal toll, leider kann ich gerade nicht mit einem passenden Buch dienen. Wenn ich meine Bücherwand mal durchwühlte, würde ich sicher fündig - doch bei mir liegt zur Zeit "Geweihte des Todes" von Lara Adrian auf dem Nachtisch und wie ich mich (und die Autorin kenne) liegt er da auch nur noch heute und die Nacht wird wieder recht kurz!

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  33. Tja, Mr. Linky hat wohl mit seinem Weihnachtsgeld durchgebrannt!Sobald ihr Ersatz gefunden habt trage ich mich liebend gerne ein. Schade, dass ich vor zwei Tagen: "Die Königin der weissen Rose" beendet habe. Das hätte prima gepasst! Nun muss ich zu dem einzigen Farbentitel im RUB greifen: "Saphirblau"....Ich freu mich drauf
    lg
    Sandra

    AntwortenLöschen
  34. Ich habe euer Bild gleich mit auf meinen Blog genommen, so eine nette Seite empfehle ich gern weiter. Ich werde mir Röslein Rot vornehmen und hoffe ich schaffe es... unser kleines Ömmelchen ist nun quirlige 7 Monate alt... wir werden sehen :)
    Viele liebe Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  35. Mir fällt spontan kein Buch mit Farbe ein, das ich gelesen habe. Beide Bücher, die ihr in eurem Blog abgebildet habt, hatte ich beide schon in den Händen ... leider noch nicht gekauft ... wird gleich nachgeholt.
    Superidee mit dem Buchblog, Liebe Grüße von MONI

    AntwortenLöschen
  36. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  37. Eine tolle Idee, dieser Blog sowieso - aber auch diese Aktion!
    Ich schließe mich an und nehme mir "Das kleine Schwarze" von Gioia Diliberto vor.
    Ein Eintag in meinem Blog folgt :-)
    liebe Grüße,
    Judith

    AntwortenLöschen
  38. tolle Idee, da mach ich mit.
    Habe zwar noch nix mit Farbe auf dem Nachttisch, wird sich aber schnell ändern. Geh schon mal suchen.

    LG,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  39. Hallo!

    Das ist witzig und ähnliche einer Aktion, die schonmal gemacht habe.
    Werde mal versuchen daran teilzunehmen, falls mich die Arbeit nicht zu sehr ablenkt!

    Eurer Blog finde ich auf den Ersten Blick auch klasse, gucke ihn mir heute abend mal in Ruhe an.

    AntwortenLöschen
  40. Ich lese auch sehr gern, habe nur leider wenig Zeit dafür :-(. Habe gerade mal in meinem Bücherregal geschaut und keine Farbe-im-Titel-Buch entdeckt. Ich werde beim nächsten Buchladen-Besuch am WE mal suchen oder in die Empfehlungen reinsehen... Tolle Idee und toller Blog.

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  41. Da bin ich gerne dabei! :)

    http://leseturm.blog.de/2011/01/03/lesende-minderheit-10297447/

    Liebe Grüße
    Ailis

    AntwortenLöschen
  42. Jetzt hab ich was gefunden. Ich werde "Baby´s in black" von Arne Bellstorf lesen. Das hab ich zwar eigentlich meinem Mann zu Weihnachten geschenkt, aber jetzt lese ich es eben- ist allerdings "nur" ein dicker Comic.

    AntwortenLöschen
  43. Hallo!
    Erst dachte ich ja, hm, ein Buchtitel mit Farbe...schwierig,
    Aber im Grunde passt mein Buch genau in eueren blog:
    ich lese gerade "Doch die Sünde ist scharlachrot" von Elizabeth George.
    Und noch keiner hat diesen Titel aufgeführt.
    Also kann ich mitmachen?

    AntwortenLöschen
  44. Das ist eine tolle Sache, bei der ich gern dabei bin. Ich habe zwar noch das eine oder andere ungelesene Buch, aber da kommen keine Farben vor. Ich werde mir "Rubinrot" von Kerstin Gier besorgen.
    Liebe Grüße
    ~Sabine~

    AntwortenLöschen
  45. Ich verstehs nicht ganz...
    müssen wir alle das gleiche Buch lesen?
    Ich dachte ja, dass das nicht so ist/ sein soll.
    Nun besorgen sich alle die gleichen Bücher...
    Grübel....
    Wie geht das jetzt hier?

    AntwortenLöschen
  46. Aha, somit kann ich wieder was auf meine Bücherliste setzen, klingt interessant: Buchtitel und Reihe.

    Tolle Idee mit dem Buchblog, ein Gemeinschaftsblog wäre da wahrscheinlich doch zu unübersichtlich, oder?

    *wink*
    Betty

    AntwortenLöschen
  47. @ claudi: rubinrotes herz habe ich zur hälfte durch und ich kann jetzt schon sagen: grandios! schreibe in den kommenden tagen eine empfehlung.

    @Liisa: daaaaanke für die viele Tipps :-)

    @Sandra: hast du mr linky rechts in der sidebar gefunden? das eintragen ist KEIN MUSS...nur wer will, kann sich da eintragen, damit andere eure blogs finden und dort auch weitere buchempfehlungen finden.

    @seifeinfrau: hier kann jeder mitmachen und jeder liest das, was er mag. die idee ist nur: wir wollen im januar ein buch lesen, in dessen titel eine farbe drin vor kommt. dein titel "doch die sünde ist scharlach rot" passt doch wunderbar.
    wir wollen hier keinen wettbewerb oder ähnliches veranstalten...nur die lust am lesen wecken.

    AntwortenLöschen
  48. sliuntoAuch wenn ich die Gier-Trilogie nicht gelesen habe (immerhin, meine Tochter ist gerade bei Band 3 und ganz begeistert) möchte ich doch kurz dazu etwas sagen:

    Es ist sehr interessant, wie sehr sich seit Harry Potter die Leselandschaft geändert hat. Vor Potter wäre es nicht denkbar gewesen, dass etablierte Erwachsenen-Autorinnen und Autoren für Kinder und Jugendliche schreiben. Inzwischen ist das ganz normal (Dora Heldt, Iny Lorenz (also das Ehepaar dahinter nur unter einem anderen Pseudonym), Sergej Lukianenko, um nur ein paar zu nennen). Das ist die eine Seite. Die andere ist, dass seit Potter Erwachsenen ohne Probleme in der Jugendabteilung sich ihre Bücher aussuchen. Die "all-ager" wie sie genannt werden, nehmen enorm zu. Darin muss man nicht sogleich eine infantilisierung der Leser hineininterpretieren. Bemerkenswert ist es allemal, dass Rowling es mit ihren Büchern geschafft hat, das weltweite Leseverhalten nachhaltig zu beeinflussen.
    Sicher gab es früher schon ähnliche Fälle (Michael Ende. J.R.R Tolkien)doch heute ist es wesentlich ausgeprägter. Es ist noch kein Ende des Trends abzusehen.

    Ich finde es allerdings nachdenkenswert, dass wir Erwachsene jetzt auch noch die Bücher unserer Kinder lesen, ihnen also keinen eigenen Raum lassen. Wir lesen ihre Bücher, hören ihre Musik, färben uns die Haare, haben Tatoos (ich nicht, nur generell gesagt) - ich frage mich da manchmal, wie sollen sie erwachsen werden, wenn die Erwachsenenwelt sich bei ihnen in ihrer Jugendlichenwelt einnistet? Doch das ist ein anderes Thema. Ich will nicht falsch verstanden werden, ich bin froh um jeden und jede, die liest, egal was (immerhin lebe ich ja auch davon).

    Da hier "Dir Tribute von Panem" angesprochen wurde. Es ist sehr interessant, die unterschiedliche Buchgestaltung der englischen Ausgabe sich anzusehen. Ein gänzlich andere Aussage, wie ich finde. Hättet ihr mit dem englischen Cover das Buch gelesen?

    Dass Kerstin Gier eine unterhaltsame Autorin ist, hat sie mit ihren Erwachsenenbüchern bewiesen. "Für jede Lösung ein Probelm" ist sicher eines der witzigsten Bücher, die ich kenne.

    Ach, bei Büchern finde ich immer kein Ende.
    Liebe Grüße
    Herr M

    AntwortenLöschen
  49. @ Herr M: manche Bücher sind einfach zu "schade", als daß man sie der eigentlichen Zielgruppe überlassen kann. Und spätestens bei den Büchern ab 14 Jahren ist es egal, ob man älter ist, finde ich.

    Manche Cover der Panembücher hätten mich persönlich eher abgeschreckt (ging mir aber auch bei "city of bones" so), aber wahrscheinlich hätte ich nach mehreren begeisterten Mitlesern auch dann nicht widerstehen können.

    Ich finde es übrigens nicht schlimm, wenn man die gleichen Bücher wie seine Kinder liest. So konnte ich zum Beispiel entscheiden, daß die Panembücher für mein Patenkind auf jeden Fall noch zu früh sind. Aber skurril ist es schon, wenn Mutter und Tochter für Edward schwärmen (was mir als Jungsmutter natürlich nicht passieren kann *gg*).

    AntwortenLöschen
  50. Ihr Lieben,

    eine Frage noch bitte:

    Wenn ich nun ein Buch gelesen habe, dann schreibe ich darüber in meinem Blog. Soweit so gut. Und den verlinke ich dann hierhin? Zu den Kommentaren? Oder woher wissen dann alle Teilnehmer der "lesenden Minderheit", dass eine neue Buchbesprechung vorliegt? Man kann ja schlecht alle Teilnehmer abonnieren... Wie macht Ihr das denn dann?

    Liebe Grüße
    Evelyn, die mit dem ersten Buch auch schon durch ist... :-)))

    AntwortenLöschen
  51. Ich würd mich gerne auch beteiligen, mit "Die Kammer des schwarzen Lichts" von Kühn.

    AntwortenLöschen
  52. @evelyn: das buchthema gilt ja für zwei monate. wir werden ende februar ein posting schreiben...sozusagen als abschluss für das thema farbe. dort werden wir dann wieder den sekretär (mr linky) bemühen und jeder, der mitgemacht hat, kann sein posting dahin verlinken.

    AntwortenLöschen
  53. @Bine


    Prima, danke Dir für die schnelle Antwort! Das klingt doch richtig gut und ich freu mich dabei zu sein. :-))))

    AntwortenLöschen
  54. Ich hab zum Geburtstag und zu Weihnachten so viele Bücher geschenkt bekommen, aber leider hat keines eine Farbe im Titel.

    Ich liebe Bücher, die von Büchern handeln (hat vor ca. 23 Jahren mit der Unendlichen Geschichte begonnen) und Romane/Thriller mit wissenschaftlicher Note und ich finde das "Die Frau des Zeitreisenden" die schönste Liebesgeschichte der Welt ist (habe mehrere Tatü-Päckchen verbraucht)!

    Ich möchte trotzdem zum Thema Farbe folgendes Buch empfehlen: "Der Rote" von Bernhard Kegel, ein Roman, der von einem Biologen, einem Seebeben und einem Riesenkalmar handelt (für Fans von "Der Schwarm").

    LG
    Sana

    AntwortenLöschen
  55. Hallooo....
    ich hab den Blog bei meiner Mum entdeckt und dachte mir, weil ich so ne Leseratte bin mach ich mal mit.

    Bei mir ist für Januar,passend zum Thema, "Das grüne Glas" geplant

    LG
    Teenietussi

    AntwortenLöschen
  56. Was für eine tolle Idee und ein schöner Blog, mir gefallen besonders die Bilder, die sind klasse geworden!!
    Smaragdgrün steht bei mir auch an, dass muss ich mir allerdings erst noch ausleihen. Von daher schaue ich mal, ob ich einen anderen Titel mit Farbe finde!!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  57. Sooo..habe heute Second Hand das Buch "Mit rosa Brille seh´ich besser" von Fiona Walker gekauft. Klingt nach lustiger Lektüre nebenbei. Ich bin gespannt!!
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  58. Passend zum Farbthema habe ich mir vorgenommen einen weiteren Teil der Krimireihe von Laura Joh Rowland zu lesen der im Japan des 17. Jahrhunderts spielt. Sehr spannend, farbig und absolut empfehlenswert!
    Mein Band heißt "Das Rätsel der schwarzen Lotosblüte"....

    Liebe Grüße

    Sandra

    AntwortenLöschen
  59. Hallo! Ich bin gerade über dieses wundervoller Blog gestoßen und schließe mich sogleich der Lesegemeinschaft an :)
    Zur Zeit lese ich "Goodbye Lemon". Das kann man doch sicher gelten lassen, oder? ;)

    AntwortenLöschen
  60. Ich habe mein Bücherregal gewälzt und mich nun für "Sam Hamilton und der Silberstab des Glücks" entschieden :-)
    Ich hoffe das gilt als Farbe ;-)

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  61. Na da paßt ja eines meiner Lieblingsbücher super rein : Oskar und die Dame in rosa von Eric Emanuel Schmitt, zwar ist das Buch einerseits super traurig, aber dann auch wieder wunderbar poritiv. Ich finde eure Idee großartig, und werde sicher öfters hier reinschaun.
    alles Liebe
    yddet

    AntwortenLöschen
  62. Ich will auch unbedingt wieder mehr lesen und nehme das doch gleich zum Anlass :) Morgen werde ich mir das Buch "Blau ist grüner als gelb" besorgen. Bin schon gespannt.

    AntwortenLöschen
  63. Ich habe mir heute "Der Himmel ist blau, die Erde ist weiß: Eine Liebesgeschichte" von Hiromi Kawakami im Buchladen meines Vertrauens empfehlen lassen und bin schon sehr gespannt :O)
    GLG Eva

    AntwortenLöschen
  64. Meine Auswahl für dieses Thema:
    "Das mohnrote Meer - von Amitav Ghosh".
    In meinem Bücherregal befinden sich bereits Titel wie "Die weisse Massai", "Smaragdvogel", "Der goldene Kompass", "Im Land der weissen Wolke".

    AntwortenLöschen
  65. Ich bin schon durch mit meinem Farbenbuch "Das weiße Abendkleid". Glücklicherweise hat mir Herr Weihnachtsmann "Louise im blauweiß gestreiften Leibchen" von Matthias Nolte gebracht, das passt ja auch sehr gut.

    Ich nehme das jetzt endlich als gute Gelegenheit, meinen Buchblog wieder zu reaktivieren, denn auf meinen "privaten" mag ich nicht verlinken. Steht zwar nicht viel drin, aber das ändert sich ja dann hoffentlich bald.

    AntwortenLöschen
  66. Als bekennende Leseratte möchte ich auch mitmachen. Fürs erste mit dem Buch "Schwarze Tulpe". Da das nur zwergige 190Seiten hat, werde ich mich vielleicht noch durch den Klassiker der Farben lesen - Stendhal "Rot und Schwarz".

    Tolle Idee von Euch. Ich freue mich, dabeizusein.

    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  67. Mein Buch mit der Farbe findet Ihr hier: http://blog.mag1.de/gelesen-roter-stein

    Gruß
    Matthias

    AntwortenLöschen
  68. Ich werde Flüsterndes Gold von Carrie Jones lesen...ich lese leidenschaftlich gern alles was mit Vampiren zu tun hat kann mich aber auch immer für alles andere Begeistern lassen...deshalb bin ich gleich losgeeilt um mir ein "Farbenbuch" zu kaufen :-))

    LG Steff

    PS: Ich finde diese Idee die ihr da hattet super...so kauft man sich keine Bücher die man dann doch nicht toll findet!!!

    AntwortenLöschen
  69. Als ich das Thema las bin ich direkt zum Bücherstapel neben meinem Bett gegangen, um zu sehen, ob nicht eines der Bücher eine Frabe im Titel hat. Ich bin leider nicht fündig geworden.
    Dann bin ich zu unserer Regalwand und habe meinen Mann im Rat gefragt. Die Hälfte der Bücher dort gehört ihm und die habe ich noch nicht gelesen. Allerdings ist Science-Ficton nicht so meins und so kam roter, blauer und grüner Mars von Kim Stanley Robinson nicht in Frage. Die Otherland-Tetralogie von Ted Williams kam genausowenig in Frage, denn wir haben sie nur auf englisch. Es ist nicht so, dass ich nicht auch mal ein Buch auf englisch lese. Aber dann doch eins das nicht zufällig einfach im Regal steht. Also habe ich beschlossen dieses tolle Lesethema auszusetzen.

    Ich lese jetzt erst einmal "Malfuria - das Geheimnis der singenden Stadt" von Christoph Marzi zu Ende. Sollte dann immer noch Zeit sein das Farbenthema zu beenden, dann findet sich auf meinem Bücherstapel sicher Rubinrot wieder. Das hatte ich lustiger Weise meiner besten Freundin zu Weihnachten geschenkt, die nun überzeugt ist ich könne hellsehen.

    Tolles Blog!

    Liebe Grüße, Tami

    AntwortenLöschen
  70. Da ich meinen Krimi am WE fertig gelesen habe und "Rubinrot" sowieso als nächstes auf der Liste stand, mach ich auch mal mit :)

    Grüße
    nane

    AntwortenLöschen
  71. bine und caro, ich finde eure idee einfach grandios. so komme ich auch wieder dazu, zu lesen (in einer bestimmten zeit, das finde ich total prima) ... mein januar buch: reden ist silber - küssen ist gold ...

    ich freue mich und DANKE euch für eure viele mühe!

    alles liebe,
    ute

    AntwortenLöschen
  72. Eigentlich wolle ich im Januar ja Das Lied der roten Erde lesen, aber irgendwie ist mein Zeitfenster durcheinander geraten. Also kann ich für Januar keine Erfolgsmeldung machen .... heul....aber lesen werde ich es auf jeden Fall.

    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  73. Hallo,

    Eure Idee finde ich super und habe lange überlegt ob ich mitmachen soll oder nicht. Zeit, finde ich zum Thema etwas passendes etc.
    Jetzt habe ich mich entschlossen mitzumachen.
    Ich werde das Buch "Blau wie Schokolade" lesen.

    LG
    Skrollan

    AntwortenLöschen
  74. So. Hinter dieses Thema kann ich mein Häkchen machen. Bin schon sehr gespannt auf das nächste :)

    AntwortenLöschen
  75. Hm...habe gerade "Rubinrotes Herz, eisblaue See" fertig gelesen....gilt das nun auch, wenn es schon jemand anders auch vorgeschlagen hat????
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  76. @Martina: natürlich geht das auch. Es geht doch ums Lesen an sich. Welches Buch und wer das schon gelesen oder vorgeschlagen hat, ist völlig egal.

    AntwortenLöschen
  77. Danke Caro!! Hatte wohl den Überblick verloren betreffend meinem zweiten KOmmentar...;) Sorry!
    Lg
    Martina

    AntwortenLöschen