Freitag, 25. März 2011

Buchempfehlung: Das Haus in den Wolken


So einen richtig schönen dicken Schmöker hab ich übrigens in meinen gerade beendeten Ferien gelesen:
eine Familienchronik von 1909 bis 1940, mit Herzschmerz und Intrigen, großen Gefühlen und gebrochenen Herzen, nicht zu anstrengend und nicht zu seicht, eben richtig gute Ferienlektüre.
Die fast 600 Seiten vergingen jedenfalls wie im Fluge.

Kommentare:

  1. Hallo Caro,
    das klingt gut. Ich müßte gerdae sowas jetzt lesen um mich besser entspannen zu können. Ich werd es mir mal notieren.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Von Judith Lennox habe ich bis jetzt zwei Bücher gelesen und beide waren sehr gut und haben mir gut gefallen. Danke für die Empfehlung...da kommt dieses hier nun auch auf meine Leseliste =)
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. cIch kann deiner Empfehlung nur zustimmen. Habe das Buch im Herbst bei einer Tombola gewonnen. Die Verbindung von Familien- und Zeitgeschichte hat mir sehr gut gefallen. Leicht und locker geschrieben und von allem etwas dabei: Liebe, Verwicklungen, Familiendramen, Zeitgeschehen. Eine kurzweilige und gleichzeitig fesselnde Lektüre.

    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  4. Ja! Diese Autorin LIEBE ich einfach. Habe gerade "Das Herz der Nacht" beendet und fand es wieder toll. Jetzt warte ich drauf, dass ihr neuestes Werk endlich als TB erscheint. Judith Lennox ist DER Tipp für Freunde gepflegter Unterhaltung.

    Liebe Grüße,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Hallihallo,
    habe gerade Euren Buchblog gefunden und finde Ihn prima!! Ich habe mich auf die Linkliste gesetzt und mach mich jetzt mal auf die Suche nach nem passenden Buch für März / April. :-) Freu mich schon total!
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Hatte ich eigentlich schon mal geschrieben, dass "die lesende Minderheit" mein absoluter Buchtipp-Liebling ist? Habe mich zwar noch nicht aktiv beteiligt, aber ganz fleissig so einige hier vorgestellte Bücher durchgelesen, bzw. wenn es ging, als Hörbuch vorlesen lassen. (prima beim arbeiten!) Und alle waren schön bis superschönstens!
    Danke!

    AntwortenLöschen
  7. Hm, ist normalerweise nicht so mein Genre, aber das, was du geschrieben hast ... macht mich neugierig. Danke!

    Und in einem anderen Kontext: Ich war ein braves Hündchen und reiche mal das Stöckchen weiter, falls da Interesse besteht. ^^

    http://schmuddelecke.blogspot.com/2011/03/stockchen-leseroutine.html

    AntwortenLöschen