Montag, 18. April 2011

Buchempfehlung? "Das Lächeln der Frauen" (Buchthema März-April)


Auch ich habe inzwischen mein Themenbuch durch und bin etwas hin- und hergerissen. 

Inhaltlich geht es um eine junge Französin, die ein Restaurant in Paris führt. Als sie von ihrem Freund verlassen wird und traurig durch Paris irrt, landet sie in einer Buchhandlung und findet dort ein Buch, daß wie für sie geschaffen erscheint und ihr Leben verändert.  

Einerseits ist "Das Lächeln der Frauen" ein schönes Buch, locker und leicht, teilweise ganz lustig und liest sich schnell. Andererseits ist es doch irgendwie auch banal und einfach in Geschichte und  Stil. Verwirrt hat mich zu Anfang, daß es zwei Ich-Erzähler gibt, das empfand ich eher als störend, als besonders. Wenn man eine Lektüre sucht, die man mit in die Ferien nehmen möchte, dann würde ich dieses Buch empfehlen. Vom Abtauchen und Mitleiden aber ist dieses Buch weit entfernt. 

Schade, ich hatte mir mehr erhofft.

Kommentare:

  1. Ich habe auch "Das Lächeln der Frauen" für das März/April-Buchthema gelesen und kann dir eigentlich nur zustimmen. Es hat Spaß gemacht, das Buch zu lesen und es war leichte, lockere Lesekost, aber es hat mich nicht so mitgerissen, dass ich gleich Lust auf ein nächstes Buch von diesem Autor bekommen habe. Das passiert eigentlich, wenn mich eine Lektüre richtig packt und einnimmt. Was mich am meisten gestört hat, war, dass es irgendwie wenig Überraschendes gab. Trotzdem, gut zu lesen und als Ferienlektüre oder für zwischendurch, wenn's mal etwas weniger anspruchsvoll sein soll, durchaus zu empfehlen.

    LG und ein schönes Osterfest, Britta

    AntwortenLöschen
  2. Auch ich hatte mir das Buch geholt aufgrund der Empfehlung und muss sagen, dass es auch eher enttäuscht hat. Es ist keins, das ich zweimal lesen würde, war auch im letzten Teil eher genervt. Hatte mir auch mehr erhofft, doch es wird auch wieder andere Bücher geben :-)

    Vielen Dank übrigens an diese Stelle für Ihren Blog! Ich lese sehr gern mit und stelle immer wieder fest, dass es hier große Übereinstimmungen im Lese-Geschmack gibt.

    Herzliche Grüße,
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Wow, ich bin gerade über deinen Blog gestolpert! Echt schön hier :) Das Buch hört sich wirklich interessant an! Und ich finde es erfrischend das deine Rezensionen nicht ewig lang sind. :) Jedenfalls hab ich mich gleich mal als Stammleser eingetragen, um nichts mehr zu verpassen und dich in meinen Blogroll aufgenommen :)

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Ja !
    "Die Frau meines Lebens" war ähnlich.. hat auch seine schönen Seiten :)
    Nur der Burner ist es nicht und ungeduldig wurde ich *g+

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Caro,
    ich bin gerade erst auf euren tollen Blog gestoßen und habe ein bisschen gestöbert und bin auf diese Buchempfehlung gestoßen.
    Ich hab das Buch letzte Woche gelesen und finde, du hast es ziemlich gut auf den Punkt gebracht, ich konnte bis jetzt noch nicht so richtig verbalisieren, wie ich es genau fand ;-)
    Danke! :-)

    LG, Carina

    AntwortenLöschen