Samstag, 23. April 2011

Heute: Welttag des Buches


Nähere Infos gibt es hier!

Zur Feier dieses Tages möchten wir von euch wissen:
Wie heißt euer Lieblingsbuch?

Bines Lieblingsbuch ist: 

Caros Lieblingsbuch ist:

Kommentare:

  1. Das ist aber eine schwere Frage! Gut gegen Nordwind (Daniel Glattauer), Das Orakel von Oonagh (Falvia Bujor) und Hallo Mister Gott hier spricht Anna (Finn.Zwischen denen kann ich mich einfach nicht entscheiden ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe die Bücher von Juri Rytcheu, z.B. Traum im Polarnebel, Der Mondhund oder Teryaki...
    Eine völlig andere Welt tut sich da auf...
    Schöne Ostertage!
    Eveline

    AntwortenLöschen
  3. Oje, die Begrenzung auf ein Buch fällt schwer, aber mein absolutes Lieblingsbuch ist "Stolz und Vorurteil" von Jane Austen. Auch wenn es die Konventionen und den Verhaltenskodex so nicht mehr gibt, so sind die Gefühle der Menschen und die Geschichte auch nach 200 Jahren immer noch aktuell.

    Schöne Ostertage!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. EIN Lieblingsbuch?
    Gibt es nicht....

    AntwortenLöschen
  5. Mein absolutes Lieblingsbuch aktuell ist:
    "Das verborgene Wort" von Ulla Hahn, lange hat mich ein Buch nicht mehr so bewegt und beschäftigt wie dieses!
    LG ANgie

    AntwortenLöschen
  6. Oha, EIN Buch ist jetzt wirklich schwer. Aber eins ist immer ganz vorn mit dabei! Der kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry!
    LG und ein frohes Osterfest!
    Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Auf ein bestimmtes Buch kann bzw. mag ich mich nicht festlegen. Aber ich lese gerne Bücher von Evelyn Sanders und Kerstin Gier.

    LG Jessica

    AntwortenLöschen
  8. "P.S. I love you" von Cecelia Ahern. Das war das erste Buch welches ich wirklich auf Englisch gelesen habe. Anstatt für meine mündliche Abiturprüfung zu büffeln, habe ich das Buch gelesen und mir eingeredet, dass ich dadurch am Ende besser und flüssiger Englisch sprechen kann, als wenn ich jetzt den Stoff lernen würde. Dieser Plan ist nur halb aufgegangen, aber seitdem ist es mein Lieblingsbuch.
    Liebe Grüße und schöne Ostern!
    Anni

    AntwortenLöschen
  9. Eines meiner Lieblingsbüche ist "Sarahs Schlüssel". Außerdem finde ich ganz super "Der Mann unter der Treppe". Außerdem lese ich auch gerne mal Kerstin Gier. Allerdings lese ich kaum mal ein Buch noch mal, weil es einfach noch so viele Bücher gibt, die alle gelesen werden wollen.

    Viele Grüße
    Sabine aus Bielefeld

    AntwortenLöschen
  10. Das ist eine wirklich schwere Frage...umgehauen hat mich zuletzt "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak. Kann also nur vom letzten Lieblingsbuch berichten, sonst fällt es zuuuuuu schwer.

    AntwortenLöschen
  11. Das ist sehr schwer. Ein Lieblingsbuch direkt habe ich nícht und ich möchte mich auch nicht wirklich festlegen. Zur Zeit sind meine Lieblingsbücher die Triologie von Kerstin Gier (Rubinroot, Saphirblau und Smaragdgrün). Ganz klasse fine ích auch "Der Schwarm" von Frank Schätzing.
    Viele Ostergrüße
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  12. Immer noch und forever die "Buddenbrooks". Die hat mir eine literarisch völlig desinteressierte Tante geschenkt, als ich 14 war.Ich dachte: "Was soll ich denn mit so einem Schinken?", las selbigen und bin bis heute fasziniert von diesem Autor.
    Ich wünsche euch ein schönes Osterfest!
    Angelika

    AntwortenLöschen
  13. Wirklich nicht leicht zu sagen. Fast jedes Buch, was ich gelesen habe, hat seinen eigenen Charme. Die "Stadtgeschichten" von Armistead Maupin und .... mehrere weitere Folgen habe ich sehr gerne gelesen. Als Teenie fand ich toll " Der Tod des Märchenprinzen" von Svende Merian. Und aktuell lese ich " zwei an einem Tag". Bisher ein schönes Buch. Lg Greta

    AntwortenLöschen
  14. Heute ist übrigens Internationaler Tag zur Abschaffung der Tierversuche, sollte auch berücksichtigt werden ;)

    AntwortenLöschen
  15. Ich tu mich sehr schwer damit, ein Lieblingsbuch zu nennen, aber sowohl »Zwei an einem Tag« als auch »Die Frau des Zeitreisenden« stehen beide auf meiner Best-Books-Liste. Nachhaltig beeindruckt haben mich in letzter Zeit außerdem noch »Die Bücherdiebin« von Markus Zusak und ganz frisch »Rotkäppchen muss weinen« von Beate Teresa Hanika.

    Ich wünsche euch noch einen schönen Feiertag morgen.

    Liebe Grüße,
    Nina

    AntwortenLöschen
  16. mit einem lieblingsbuch komm ich auch nicht aus .....ich habe immer ein paar mehr.....zur zeit auch bei mir "die bücherdiebin" und "lied der dunkelheit" mit dem zweiten teil der "flüstern der nacht" heisst....das ist eine reihe bei der ich dringend auf teil 3 warte......ein buch das ich als teenie gelesen habe und von dem ich immer noch den titel weis (es muss mich namenslegastheniker also echt beeindruckt haben) ist "wer stiehlt schon unterschenkel"

    AntwortenLöschen
  17. Mein Lieblingsbuch ist "London" von Edward Rutherfurd. Es ist ein richtig dicker "Schinken" und ich habe es verschlungen, da es sensationell geschrieben ist.

    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  18. mein absolutes lieblingsbuch ist und bleibt: "owen meany" von john irving.
    ich kann gar nicht sagen, wie sehr mich dieses buch gefesselt, mitgenommen, beeindruckt, zum staunen und weinen gebracht hat!
    wer es nicht kennt....UNBEDINGT lesen!

    hach....ich muß es auch mal wieder lesen!

    liebe grüße
    lina

    AntwortenLöschen
  19. Meine Güte das ist aber schwer!!! Da will ich mich gar nicht festlegen aus Angst, dass ich ein wichtiges Buch nicht berücksichtige. Ich sags mal so mit Erich Hackl und Dürrenmatt komm ich der Frage ganz nah :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  20. Eigentlich habe ich gaaaaanz vieeeeele Lieblingsbücher. Aber um hier nicht den Rahmen zu sprengen, beschränke ich mich auf 3 Lieblingsbücher der vergangenen Monate: "Letzte Nacht in Twisted River" von John Irving, "Zwei an einem Tag" von David Nicholls und "Gute Geister" von Kathryn Stockett.

    Schönen Tag noch und LG, Britta

    AntwortenLöschen
  21. Herrlich! Bin eben auf diesen/Deinen Blog gestoßen! Dass es das gibt ... !!!

    Ich habe so viele Lieblingsbücher ... eines, was so eines meiner letztens LB war, heißt:

    *Momente der Geborgenheit* von Erik Fosnes Hansen. Der Mann ist einfach genial!!! Ein Joungleur der Worte. Auch sein *Löwenmädchen* ist einzigartig.
    Vielleicht kennst Du ihn ja?

    Hach, ich könnt' noch ...

    Aber ich grüß lieber erst mal schön und schau mich um - herzlichst, Gisa.

    AntwortenLöschen
  22. Über meine Lieblingsbücher habt ihr letztens erst berichtet: "Die Gilde der schwarzen Magier-Trilogie" von Trudi Canavan. Musste es direkt nach eurem Bericht nochmal lesen, aber ich bin nach wie vor verärgert über den Ausgang der Geschichte und bin noch Tage nach dem Fertiglesen noch aufgewühlt.

    AntwortenLöschen
  23. Ein Lieblingsbuch in diesem Sinne habe ich nicht...ich lese Bücher in der Regel nur 1mal, aber der Roman von - Ben Bennet - "Solange es Wunder gibt" ist mir in Erinnerung geblieben.
    liebe Grüsse Bitty

    AntwortenLöschen