Donnerstag, 18. August 2011

Buchempfehlung: Gruber geht

Dieses Buch ist einfach toll. Ich ziehe meinen Hut vor Doris Knecht, die in Österreich schon lange als originelle und witzige Journalistin bekannt ist. Mit ihrem Debütroman hat sie ihrem Ruf alle Ehre gemacht.
"Gruber geht" erzählt vom Leben des John Grubers. Der Typ ist total schräg, neurotisch, hyperdiszipliniert und ein zynischer Bescheidwisser. Er ist Mitte dreißig, hat einen Topjob, ein Designapartment und ständig wechselnde Betthäschen.

Eines Tages erfährt Gruber, dass er einen Tumor im Bauch hat. Man könnte vermuten, dass er dadurch ein besserer, ein liebenswerterer Mensch würde, aber dem ist nicht so.
Einmal Kotzbrocken, immer Kotzbrocken. Dennoch wird er offener und kompromissbereiter.

Ich mag Gruber, der sich, über fast sechs Seiten, über die drei Gemüsebeete seiner Schwester aufregt, die katastrophal und ganz und gar ohne System angelegt wurden. Sowas wirkt sich schliesslich ungünstig auf die Mäheffizienz aus. Ja, seine Weltansichten sind schräg und teilweise nicht nachvollziehbar, aber die Art, wie er denkt, wie er spricht, wie er handelt... und, wie Doris Knecht dies alles lässig in Worte fasst, ist einfach grandios.

Kommentare:

  1. Klingt nach einem interessantem Buch. Einfach mal was anderes.

    Seit kurzem verfolge ich euren Bücherblog und bin als Vielleser ganz begeistert sowas nettes aufgestöbert zu haben. Weiter so!

    AntwortenLöschen
  2. Spontan erschließt sich mir nicht die Unterhaltsamkeit von 6 Seiten Gemüsemotzen, d.h. ich werd mal reinlesen :-)

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für die immer tollen Buchempfehlungen, die ich dankbar annehme.
    Zur Zeit lese ich drei Bücher gleichzeitig....sie sind sehr unterschiedlich...ein Krimi von Karin Fossum...Die hellen Tage von Zsuzsa Bank...Die Brüder Humboldt von Manfred Geier...ich kann sie alle drei empfehlen!
    Liebe Grüße von Lo

    AntwortenLöschen
  4. Das Buch hört sich gut an. Ich mag auch schräge Charaktere! ;-)
    Kommt auf meine Merkliste.

    AntwortenLöschen