Donnerstag, 1. September 2011

Buchthema September & Oktober 2011

Das Buchthema für September & Oktober lautet:
≈ lies ein Buch, in dessen Titel ein Tier vorkommt! ≈
Sonnenscheinpferd von Steinunn Siguroardottir

Buchvorschläge gefällig?
Wir sind gespannt, welches Buch ihr Euch aussucht!
Wie schon gestern erwähnt, werden wir zukünftig Mr. Linky immer erst im Abschlussposting einsetzen.

Kommentare:

  1. Ganz dringende Empfehlung: "Alle sterben, auch die Löffelstöre" von Kathrin Aehnlich. Eins meiner absoluten Lieblingsbücher - traurig, aber wunderschön!

    AntwortenLöschen
  2. Oh, vielen Dank für eure Buchempfehlungen.
    Ich habe vor Jahren von Steinunn Sigurðardóttir das Buch Herzort gelesen und war absolut hypnotisiert von ihrem Schreibstil.
    Manche Autoren vergisst man dann leider und jetzt bin ich froh, hier von ihrem neuen Buch zu lesen.
    Da gehe ich doch gleich in die Buchhandlung und bestelle es mir.

    Liebe Grüße von Sandra

    PS: Die "Löffelstöre"sind übrigens wirklich super toll.

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die tollen Empfehlungen, da ist einiges dabei was ich noch nicht kenne. Ich habe auch noch zwei Bücher als Idee für das Thema. "Wasser für die Elefanten - Sara Gruen" (das Buch ist wirklich zauberhaft ganz im Ernst) und "Schmetterlingstage - Eileen Ramsay".

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  4. ich hab meins schon!!! http://pocalinde.blogspot.com/2011/09/die-lesende-minderheit-buchthema.html
    LG
    Nadine

    AntwortenLöschen
  5. Schönes Thema! Die Musik der Wale habe ich auch schon gelesen - vor vielen Jahren, aber es war ein tolles Buch! Jetzt habe ich es gerade der Bibliothek gespendet, da wir hier ein bisschen ausmisten!

    Na mal schauen, was sich da noch so finden lässt zu dem Thema!

    LG Meli

    AntwortenLöschen
  6. Ui, das ist ja mal schwer. Mir fiel auch als erstes "Wasser für die Elefanten" als Buchtitel ein - dieses werde ich nun auch lesen.
    Mich hat als erste Schullektüre früher "Der gelbe Vogel" von Myron Levoy sehr beeindruckt. Alexander McCall Smith hat übrigens auch viele Bücher mit Tieren im Titel geschrieben (z.B. "Die verschmähten Schriften des Professor von Igelfeld" oder "Schottische Katzen kennen den Weg"), wobei diese teilweise aus einer Reihe stammen.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Bine, da beneide ich dich direkt, dass du das Buch "Die Musik der Wale" noch vor dir hast. Es ist eines meiner Lieblingsbücher aber auch ein anderes Buch von Wally Lamb kann ich dir empfehlen "Früh am Morgen beginnt die Nacht"....er schreibt so wunderbar, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen möchte.
    Viel Spaß beim Lesen und liebe Grüße, Lo

    AntwortenLöschen
  8. Beim stöbern bin ich eben auf euren wundervollen Blog gestossen. Bei der Vielzahl der Bücher finde ich es oft schwer, ein wirklich gutes Buch zu finden. Darum finde ich eure Tipps und Buchbesprechungen so toll. Ich habe zwar nicht so viel Zeit zum lesen, aber "Wasser für die Elefanten" steht auch auf meiner Leseliste.

    Liebe Grüße,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Lo, die Musik der Wähle liest Caro. ;-) Ich lesen Sonnenscheinpferd.

    @Corinna: schön, dass Di hierher gefunden hast!

    AntwortenLöschen
  10. Gelesen habe ich im Urlaub "Die Eleganz des Igels"von Muriel Barbery- sehr tiefgründig und überraschend. Jetzt und immer wieder, weil ich es so liebe:"Kleine Vogelkunde Ostafrikas"von Nicolas Drayson, der Titel der (Liebes)geschichte ist absolut irreführend......... ein schönes Verschenkbuch.

    AntwortenLöschen
  11. Sorry liebe Bine, die Verwechslung hab ich gleich bemerkt, nachdem mein Kommentar abgeschickt war!
    Vielen Dank für euere Buchtipps, ich bin gerne hier. Im Moment lese ich schon drei Bücher, deshalb möchte ich nicht noch 4. mit einem Tier im Buchtitel beginnen.....aber demnächst schließe ich mich gerne der Buch-Empfehlung an.
    Liebe Grüße, Lo

    AntwortenLöschen
  12. @ Lo: Macht doch nix, kann passieren ;-) Die Buchthemen sollen auch nur anregen, sich mal nach einem neuen, vielleicht auch anderem Buch umzusehen...

    AntwortenLöschen
  13. Tolles Thema, da habe ich diesmal sogar schon was passendes hier liegen. Ich werde Der Skorpion von Lisa Jackson lesen.

    Wasser für die Elefanten habe ich schon gelesen und fand es auch sehr schön.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  14. Ich bin auch erst vor kurzen auf euren Blog gestoßen und das Buchthema für die nächsten Wochen gefällt mir richtig gut - ich habe sogar schon einige Bücher hier zur Auswahl.
    Welches Buch ich nehme, weiß ich noch nicht, aber ich habe meinen SuB schon mal kurz durchleuchtet und eine erste Auswahl getroffen:
    http://hermia-buecher.blogspot.com/2011/09/buchthema-september-oktober.html
    "Die Musik der Wale" habe ich letztes Jahr gelesen - großartig! Es ist echt toll, wenn man das noch vor sich hat.

    AntwortenLöschen
  15. @Lo & Hermia: ich hab "Die Musik der Wale" schon mal gelesen, nämlich 2001, aber ich weiß nichts mehr, nur noch, daß ich sehr gut fand

    @qusic: Die "Vogelkunde" hab ich letztes JAhr gelesen, ein wirklich schönes kleines Buch und so gaz anders als erwartet :o)

    AntwortenLöschen
  16. "Die Musik der Wale" habe ich vor ganz vielen Jahren gelesen und total geliebt. Wunderschönes Buch, viel Spaß beim Lesen.

    LG
    Nicki

    AntwortenLöschen
  17. Ich hab mich jetzt auch endlich entschieden ;-) Ich werde mit "Extra Scha(r)f" von Maria Beaumont anfangen... Ich hoffe das gilt als Tier ;-)

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  18. Bin gard erst auf euren tollen Blog aufmerksam geworden und denke, dass ich mit dem "mitlesen" dann bis nächsten Monat warte, weil ich grad viel zu viel um die Ohren habe.... :-o

    Ich hätte aber noch ein paar Buchvorschlage abzuliefern:
    "Drachenläufer" von Khaled Hosseini

    "Schlangenlinien" von Minette Walters (für Krimifans)

    "Hummeldumm" von Tommy Jaud oder
    "Schmitz Katze" von Ralf Schmitz (für Humoristiker)

    "Ein fliehendes Pferd" von Martin Walser

    Liebe Grüße,
    Katy

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Caro,
    viel Freude bei der Lektüre, "Die Musik der Wale" ist ein großartiges Buch.
    Herzliche Grüße von
    Nina

    AntwortenLöschen
  20. "Tauben fliegen auf"
    von Melinda Nadj Abonji
    wunderbar be und geschrieben!!!!

    AntwortenLöschen
  21. Tolles Thema diesesmal! Mal schauen, ob ich was passendes auf dem SuB finde. "Schmetterling und Taucherglocke" habe ich dieses Jahr schon gelesen...war toll!

    liebe Grüße,
    Cara

    AntwortenLöschen
  22. Ich bin auch fündig geworden und habe mich für "Die Schildkrötenfänger" von Nicole Helget entschieden. Ist ein Erstlingswerk und ich bin schon gespannt drauf.

    LG Jessica

    AntwortenLöschen
  23. Ich habe mal in meinem Regal gestöbert und ein paar alte Bücher gefunden, die zu dem Thema passen würden und wieder mal gelesen werden wollen:

    Die Krokodilsdame von Ernst Molden,
    Smaragdvogel von Linda Holeman,
    Die Frau und der Affe von Peter Høeg,
    Wintervogel von Sheri Holman
    Hummeldumm von Tommy Jaud,
    Frösche und Prinzen von Andrea Brown

    Mal schauen, welches es wird.....
    Lg Tina

    AntwortenLöschen
  24. Hallo, Bine!
    In der Liste Deiner Lieblingsbücher entdeckte ich "Förster's Pucki" von Magda Trott. Ich bekam das Buch am Ende des ersten Schuljahres für ein gutes Zeugnis geschenkt und im Laufe der Jahre kamen alle Bücher dieser Reihe dazu. Ich werde sie jetzt mal heraus kramen und hoffe, dass meine Enkelin sie lesen mag. Schöne, heile Welt, ich habe sie geliebt. Lang, lang ist es hier.

    AntwortenLöschen
  25. Hallo, hab zwar keinen Blogg, mache aber für "mich" trotzdem immer mit. Ein Vorschlag zum jetzigen Thema von Tanja Kinkel "Die Söhne der Wölfin", ich kann das Buch kaum weglegen.
    VG Isa

    AntwortenLöschen
  26. Schweine Hunde von Lotte und Søren Hammer lese ich
    sind sogar 2 Tiere im Titel
    Liebe Grüsse
    Patricia

    AntwortenLöschen
  27. Das Thema finde ich super. Ich werde von Fabio Geda: "Im Meer schwimmen Krokodile" lesen. Daneben liegen noch mehrere Fachbücher über Hunde, aber das zählt ja wohl nicht :-)
    Viele Grüße von
    Andrea

    AntwortenLöschen
  28. So, nun habe ich "Wölfe" von Hilary Mantel angefangen und da das so schön zu eurem Thema passt, gibt es von mir diesmal auch wieder eine Rezension.

    Auf "Schmetterling & Taucherglocke" wäre ich von selbst gar nicht gekommen, das habe ich vor einigen Jahren schon einmal gelesen. Danke, dass ihr mir das in Erinnerung gerufen habt, das wäre ein "zweites Mal" Lesen durchaus wert.

    Herzliche Grüße,
    Shushan

    AntwortenLöschen
  29. Also dieses Mal hab ich gleich drei Bücher auf meiner Liste: "Im Tal des Schneeleoparden" und auch "Das Jadepferd" von Steffanie Burrow - spannend, abenteuerlich, exotisch.
    Und dann noch "Specht und Sohn" von Willem Jan Otten. Lest bloss nicht den Kurzbeschrieb bei Amazon. Der verrät viel zu viel. Hab's "unwissend" gelesen und freute mich schon auf der ersten Seite über die erste Überraschung.

    AntwortenLöschen
  30. Oh was für ein schönes Thema. Mal sehen, ob ich es diesen Monat auch einmal schaffe. Zuhause muss ich erst mal mein Regal durchleuchten. Sooo viele Bücher wollen noch gelesen werden. Aber falls sich dort nichts findet, ist das doch DIE Gelegenheit, mir das Buch "Der Fliegenfänger" zu bestellen (von Willy Russell) - das steht schon lange auf meinem Wunschzettel!
    Viele Grüße,
    Nele

    AntwortenLöschen
  31. hallo, ich habe hier auch ne empfehlung, es hat zwar kein tier im titel, aber auf dem Cover..." Mein ist die Stunde der Nacht" von Mary Higgins Clark.
    ein fluch scheint auf der schulklasse zu liegen, bereits 5 mitschüler sind auf tragische ums leben gekommen. niemand ahnt das ein serienkiller, der sich selbst "die eule" nennt , dahintersteckt. beim bevorstehenden ehemaligentreffen will er sein werk vollenden.

    ich lese seit jahren bücher von ihr und finde sie echt spannend ohne das,das blut aus den seiten trieft.

    lg beate

    AntwortenLöschen
  32. oh, hier wird die Bienenhüterin vorgeschlagen. Das ist soooo schöööön!

    AntwortenLöschen
  33. Ich bin erst jetzt auf das September/Oktober-Thema gestoßen und versuche mich nun mal an "Die Frau und der Affe" von Peter Hoeg. Das Buch hab ich bei einem meiner letzten Besuche bei meiner Freundin Karolin mitgenommen, sie hat es mir wärmstens empfohlen, ich bin gespannt!

    AntwortenLöschen
  34. Ich habe gerade "Der Ruf des Kiwis" von Sarah Lark gelesen. Aber davor sollte man besser auch die ersten Bücher der Triloge ("Im Land der weißen Wolke" und "Das Lied der Maori") gelesen haben...

    AntwortenLöschen
  35. Kurz vor Ende habe ich auch noch ein passendes Buch gelesen. :)

    "Das Känguru-Manifest" von Marc-Uwe Kling!

    Freue mich schon auf das nächste Thema! :)

    lg, Steffi

    AntwortenLöschen
  36. Musik der Wale, hat ich die Tage auch noch in der Hand, ist echt eine tolle Geschichte! Ich lieb monetan gerne Bücher die so interressante Geschichten erzählen.Weiter so!LG Matta

    AntwortenLöschen