Mittwoch, 29. Februar 2012

Buchthema Januar / Februar (Abschluß)

Heute findet das erste Buch-Thema des Jahres 2012 seinen Abschluß. 
Das Thema lautete: 
"Lies ein Buch, welches von einer/m deutschen Schriftsteller/in geschrieben wurde!"
Mr. Linky ist jetzt freigeschaltet, damit ihr direkt euer posting verlinken könnt. Bitte gebt euren Namen und danach in Klammern euer gelesenes Buch an, wenn ihr euch in die Liste eintragt.

Morgen gibt es das nächste Thema!


Kommentare:

  1. Hurra, endlich schaffe ich es auch einmal, mitzumachen! :-) Ich bin gespannt auf viele tolle Bücher. Danke fürs Sammeln!

    Liebe Grüße
    Nele

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich freue mich auch, dass ein Buch empfehlen darf. Schöne Grüße, Klara
    P.S. in zwei Wochen findet die Leipzige Buchmesse statt.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bine&Caro, diese beiden Monate war ich wirklich fleißig *g*, nachdem ich Nov/Dez komplett ausfallen ließ !
    Werd gleich mal schaue was alles so gelesen wurde.....vielen lieben Dank für all Eure Buchtips, bin schon auf das neue Thema gespannt !
    ♥BunTine

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab auch mit gemacht! Bin schon gespannt, was ihr nun wieder austüftelt.
    Lieben Gruß
    Urel

    AntwortenLöschen
  5. Bin zum ersten mal dabei und freue mich schon auf das neue Thema :-)

    zauberhafte Grüße
    Kala

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So geht es mir auch :)

      Ein feines Blog ist das hier!

      Löschen
    2. ich bin auch das erste Mal dabei :)

      Endlich mal ein Blog zum Thema Bücher!

      Löschen
  6. Bin auch das erste Mal dabei ... Schön habt Ihr's hier
    Viele Grüße
    Inselsommer

    AntwortenLöschen
  7. Ups, mein letzter Eintrag gilt nicht, das Buch habe ich Ende Dezember gelesen. Ist mir leider erst aufgefallen, als es schon zu spät war. Sorry!

    Diesmal war ich sehr fleißig.

    Mal sehen, ob ich beim neuen Thema mitmache. Ich will jetzt erstmal meinen Krimi lesen, der seit zwei Jahren auf meinem Stapel liegt. Leider schlafe ich dabei immer ein. Aber das ist ja eher eine positive Nebenwirkung...

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  8. Leider habe ich "voll am Thema vorbei" gelesen ;o). Verlinke ich dann mal, wenn die Österreicher/Schweizer Autoren dran sind ;o).
    Falls es doch schon jemanden interessiert:
    http://josali-mh.blogspot.com/2012/03/sommer-wie-winter.html
    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen