Freitag, 10. August 2012

Empfehlung: Als das Leben überraschend zu Besuch kam.

Ich möchte jetzt auf der Stelle auf die Ile d'Yeu. Möchte in Nane's Küche, in der Villa Jolie Fleur,  sitzen, durch das Fenster die Schmetterlinge im Fliederbusch beobachten, gesalzene bretonische Butter und verschiedene reife Käsesorten essen, mir anschliessend das Atelier im Garten ansehen und sonst nur die Seele baumeln lassen.



Nachdem ich die ersten Seiten der Leseprobe gelesen hatte, war ich mir nicht sicher, ob ich dieses Buch wirklich weiterlesen werde. Die etwas seltsame Erzählweise, die teilweise aus dem Blick der Schmetterlinge und Winde wiedergegeben wird, fand ich anfangs gewöhnungsbedürftig. Also las ich mir dazu noch die Rezensionen durch und dachte dann, dass ich doch gerne wissen würde, wie es mit Jaqueline und Marcel wohl weitergehen wird.

Es geht um die Aufarbeitung der Vergangenheit, um die 73-jährige Jaqueline und ihren Mann Marcel, es geht im Abschied, verpasster Chancen und Neuanfang. Jaqueline verlässt einen Tag nach ihrem 73. Geburtstag, ohne ein Wort, ihren Mann. Sie macht sich auf die Reise, ohne genau zu wissen, wohin es gehen soll und landet später auf der Ile d'Yeu, eine kleine Insel im Atlantik, wo ihre Cousine Nane lebt. Die beiden haben sich fast 50 Jahre nicht gesehen. Die Annäherung fällt ihnen schwer und der Traum, der Jaqueline immer wieder heim sucht, macht es ihr nicht leichter.


Das Buch ist Sommer im Kopf! Eine leichte Geschichte, wunderbar und malerisch erzählt. Auch, oder gerade wegen, einiger Erzählungen aus Sicht der Schmetterlinge und Winde. Ein richtiger Sommerschmöker.





Kommentare:

  1. Eure Empfehlungen sind ja oft das Lesen wert, aber eine Erzählung aus Sicht von Schmetterlingen und Winden? Das macht auf jeden Fall neugierig... Urlaubslektüre, ich komme!
    Besten Gruß
    Cati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Cati: ich fand's anfangs gewöhnungsbedürftig und dachte eher... "was soll das???"... aber das Buch ist wirklich schön. Und die Erzählungen der Schmetterlinge sehr interessant. ;-)

      Löschen
  2. Das hört sich wirklich sehr interessant an mit den Erzählperspektiven. Das packe ich mal mit auf meine Bücherliste *notier
    Danke (:

    AntwortenLöschen