Donnerstag, 27. September 2012

Buchempfehlung: Dr. Dolittle (Themenbuch)

Hach, was war das schön, wieder in die kleine und übersichtliche Welt von Dr. Dolittle in Puddelby einzutauchen. 


Ich hab mich genau wie früher darüber gefreut, als er plötzlich herausfand, daß alle Tiere eine eigene Sprache haben. Und wie er seine böse Schwester los wird, die ihm das Leben zur Hölle macht. Oder wie er der Kuh eine grüne Brille verschreibt und so alle Probleme löste. Und die neunmalkluge Polynesia ... Der erste Band ist mir noch immer der liebste, denn schließlich bekommt er dort ein Stoßmich-ZiehDich geschenkt.

Und auch wenn einem die Sprache inzwischen bißchen hölzern und steif vorkommt, es ist und bleibt ein tolles und fantasievolles Buch (und diese unsägliche Verfilmung mit Eddie Murphy vergessen wir ganz schnell wieder, wenn überhaupt dann bitte nur die mit Sir Rex Harrison).


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen