Montag, 1. Oktober 2012

Buchthema Oktober & November 2012.

Wir haben ein neues Buchthema für Euch:
"Lies ein Buch, in dessen Titel eine Pflanze vorkommt!"


Caro liest:


Bine liest:

Wir sind gespannt, welche Titel Ihr Euch zu diesem Thema aussuchen werdet und
wünschen viel Freude beim Lesen!

Kommentare:

  1. Hui, was ihr doch immer wieder für nette Ideen aus dem Hut zaubert!
    Ich muss einmal mein Bücherregal und meine Wunschliste durchforsten, ob ich dort etwas passendes finde.
    Vielen Dank schon einmal, für die Anregung!
    Liebste Grüße,
    Shushan

    AntwortenLöschen
  2. So ... in meinem Regal befanden sich dazu 2 noch ungelesene Bücher:
    "Flames ´n´ ROSES" und D"ie TeeROSE".
    Die werde ich mir vornehmen :-)

    liebe Grüße aus Wien,
    Judith

    AntwortenLöschen
  3. hallo mal wieder, hier meine vorschläge
    - die teerose
    - die winterrose
    - die wildrose
    - das orchideenhaus

    viel spass und lg aus dem heidiland
    beate

    AntwortenLöschen
  4. Hab gerade diesen Blog entdeckt und bin begeistert - mir fehlen immer wieder neue Buchtipps...

    Für euer Buchthema Oktober/November hätte ich folgende Vorschläge:

    Das Orangenmädchen - Jostein Gaarder
    Granatapfeljahre - Sue Monk Kidd/Ann Kidd Taylor

    Liebe Grüße aus Österreich, Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Ich war ja schon leicht verzweifelt, da es bei mir (scheinbar) keine Bücher gibt, in denen eine Pflanze vorkommt. Während ich noch grübelte, ob "Das Orangenmädchen" etwas wäre, kam mir "Der Name der Rose" in den Sinn - wäre wirklich mal wieder Zeit für eine erneute Lektüre ;) ...

    AntwortenLöschen
  6. Hm...hab gerade "Die verborgene Sprache der Blumen" hier liegen als nächstes Buch...gilt Blumen auch so im allgemeinen????
    Lg
    Martina

    AntwortenLöschen
  7. Ich schließ mich an und lese "Wüstenblume", denn "Dschungelkind" fänd ich doch zu allgemein für Pflanzen oder??

    AntwortenLöschen
  8. Ob auch "Agatha Raisin and the Potted Gardener" gilt? Da sind Blumen und Pflanzen auf dem Cover und es geht um eine "eingetopfte Gärtnerin"... Da hätte ich grade so Lust drauf.

    Wenn nicht lese ich "Rosenjahre" von Jasmin Tabatabai oder "Kiwi on a cloud" von Norm Aspen.

    Vielen Dank für das neue Thema :)

    AntwortenLöschen
  9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  10. Gelten auch verzehrbare Gewächse? Dann hätte ich "Das Leben brennt wie grüner Chili" von William Kowalski, ein für mich eher ungewöhnliches Buch aus den Weiten New Mexicos, das ich unbedingt mal wieder lesen will.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber sicher... wir sehen das nicht so eng! Hauptsache es wird gelesen! :-)))

      Löschen
  11. Vorschläge aus meinem Bücherregal:
    Die Nacht der blühenden Kakteen
    Der Lotusgarten
    Im Land des Korallenbaums
    Wüstenblume
    Der Geschmack von Apfelkernen
    Die Rose von Tibet
    Der Duft der Wüstenrose

    AntwortenLöschen
  12. Das habe ich vor vielen Jahren schon gelesen.
    ♥nic

    AntwortenLöschen