Mittwoch, 3. Oktober 2012

Winter der Welt (Empfehlung)


Heute gibt es einen Gastbeitrag von Bine (Casoubon) für Euch: Winter der Welt

* * * 

"Meine Vorfreude auf den 2. Band der Jahrhundert-Saga war riesengroß, entsprechend auch die Erwartungen und die bange Frage, ob er mich wieder in seinen Bann ziehen konnte, wie es schon der 1. Teil geschafft hatte. Zudem kam erschwerend dazu, dass die Handlungen in der Zeit zwischen 1933 und 1949 angesiedelt sind – ich habe mich in meiner „Jugend“ intensiv mit dem Nationalsozialismus auseinandergesetzt und kaum Bücher zu anderen Themen gelesen und komme jetzt nur noch schlecht an Bücher (und Filme) heran, die in dieser Zeit spielen.


Dennoch konnte mich das Buch von der ersten Zeile an für sich begeistern.



Im Mittelpunkt steht die nächste Generation der Familien aus „Der Sturz der Titanen“, die sich mit den Geschehnissen und Entwicklungen ihrer Zeit auseinandersetzen müssen. Geschickt gelingt es Follett wichtige Ereignisse dieser 16 Jahre in das Leben seiner Protagonisten einzuflechten und den Leser nach Deutschland, England, Russland und den USA mitzunehmen. 
Aufgrund des geschichtlichen Wissens habe ich an manchen Stellen eher vorsichtig weitergelesen – es wird keine Grausamkeit ausgelassen oder beschönigt.  Dennoch richtet er seinen Blick auch auf das „normale“ Leben – sofern man in dieser Zeit von „normal“ sprechen kann – auf Bälle, Vergnügungen, auf Wünsche und Hoffnungen seiner Hauptfiguren.


Der Aufbau ist wieder der Gleiche, wie schon im 1. Band – der Leser „springt“ von verschiedenen Zeitpunkten in die unterschiedlichen Länder, sodass man von manchen Ereignissen nur im Rückblick erfährt, während man bei anderen wieder „live“ dabei ist.
Selten hat Geschichte soviel Spaß gemacht!
* * *

Kommentare:

  1. Super Beitrag! Kann ich 1:1 für mich so unterschreiben :)

    AntwortenLöschen
  2. Danke für diese Empfehlung! Habe nur Follets "Säulen..." gelesen und das hat mir sehr gut gefallen. Beschäftige mich auch immer wieder mit dem Thema Nationalsozialismus, deshalb werde ich mir sicher die von Dir empfohlenen Bücher besorgen. Danke für den Hinweis!!!! Noch ein Autoren-Tipp von mir zu diesem Thema: Hans Sahl!!!!

    AntwortenLöschen