Dienstag, 11. Dezember 2012

Empfehlung: Brombeersommer


Ich schulde Euch noch meine Besprechung zu meinem Themenbuch Oktober/ November:
"lies ein Buch, in dessen Titel eine Pflanze vorkommt!".

Ich habe Brombeersommer gelesen!

Es geht um Theo und Karl, die Freunde seit Kindertagen sind. Während des Krieges verlieren sie sich aus den Augen, finden sich aber gleich danach wieder. Während Karl im Osten stationiert war, lernte er Edith kennen. Sie verlieben sich, heiraten.

Theo trifft Viola wieder, ebenfalls eine Bekannte aus Kindertagen und macht ihr einen Antrag.

Die beiden Ehepaare unternehmen viel, machen Ausflüge, verbringen alle Feiertage miteinander und sind glücklich. Bis Edith sich langweilt. Sie ist gebildet und sucht eine intellektuelle Herausforderung. Karl und Edith trennen sich. Fortan verbingen Karl, Theo und Viola jede freie Minute zu dritt.

Doch auch Theos und Violas Beziehung verändert sich mehr und mehr und Viola stellt fest, dass sie immer öfter mit Karl einer Meinung ist....

Dörthe Binkert beschreibt sehr lebhaft die Nachkriegszeit im Pott. Das Alltagsleben, Toast Hawai, die erste eigene Bude, die Liebe zum VW Käfer, der Wunsch einmal Urlaub in Italien zu machen und Violas Aufregung zum ersten Mal in ihrem Leben einen Bikini zu tragen. 

Lesevergnügen mit Tiefgang! Ich würde dieses Buch jederzeit verschenken- es hat mir rundum gut gefallen!


Kommentare:

  1. "Brombeersommer" ist wirklich ein tolles Buch. Ich hab's im Sommer gelesen und direkt an meine Ma weiter geleitet, der es auch sehr gefallen hat und die es dann einer Arbeitskollegin empfohlen hat...

    LG, Katarina :)

    AntwortenLöschen
  2. Also, mich hat es jetzt neugierig gemacht, irgendwie ist mir das Buch nicht aufgefallen. Schade, aber, hole ich jetzt nach.
    Damit ich nichts mehr verpasse :-) gehöre ich jetzt auch der Minderheit an :-))
    LG Silvia

    AntwortenLöschen