Montag, 18. Februar 2013

Buchempfehlung: Wunder

In nur zwei Tagen durchgelesen: "Wunder" von Raquel J. Palacio 

"Für mich ist Halloween der beste Feiertag der Welt. Er schlägt sogar Weihnachten. Ich kann mir ein Kostüm anziehen. Ich kann eine Maske tragen. Ich kann wie jedes andere Kind mit einer Maske rumlaufen, und niemand findet, dass ich komisch aussehe. Niemand schaut zweimal hin. Niemandem falle ich auf. Niemand kennt mich. Ich wünschte, jeder Tag wäre Halloween. Wir könnten alle immer Masken tragen. Dann könnten wir uns in Ruhe kennen lernen, bevor wir zu sehen kriegen, wie wir unter den Masken aussehen."

 

August ist 10 Jahre alt und wird zum ersten Mal in seinem Leben auf eine normale Schule gehen. Bislang hat ihn seine Mutter zu Hause unterrichtet, aber seine Eltern haben beschlossen, dass es für ihn nun Zeit wird, auf eine richtige Schule zu gehen. August weiß nicht genau, ob er das gut findet. Nicht dass er schüchtern wäre oder keine Freunde hätte, aber August ist ganz anders als irgendein Kind sonst auf der Welt. Er kam aufgrund eines Gendefektes ohne ein richtiges Gesicht zur Welt, zahllose Operationen hat er seitdem über sich ergehen lassen müssen, um etwas menschlich auszusehen, aber wie er selber sagt: "Ich werde nicht beschreiben, wie ich aussehen. Was immer ihr euch vorstellt - es ist schlimmer."

Das Buch hat mich tief berührt. Ich konnte es kaum aus der Hand legen. Es spielt mit unseren Ängsten vor dem Anormalen, vor dem man sich am liebsten verstecken möchte, es ausblendet, weil es dann nicht mehr wahrgenommen werden muss. Besonders gefallen hat mir, daß der Erzähler in dem Buch nicht nur August allein ist, unter anderem erzählt auch seine Schwester  in der Ich-Perspektive, wie es ist, Schwester eines ganz anderen Bruders zu sein. August Mitschüler werden in ihrem ersten Jahr auf der Middleschool auf eine harte Probe gestellt. Machen sie sich die Mühe und finden heraus, was für in toller Mensch er ist? Oder wählen sie den einfachen Weg und ignorieren ihn oder, schlimmer noch, machen sich über ihn lustig?

Kommentare:

  1. Ich habe das Buch gerade gelesen und finde es fantastisch. Mit Sicherheit gehört es auf meine Bestenliste für das Jahr 2013. Hoffentlich findet es auch unter den Erwachsenen viele Leser.
    Danke für Eure super Büchertipps!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. ich habe mir das Buch gestern im Newsletter meiner Buchhandlung entdeckt und sofort gekauft. Heute morgen habe ich meinem mann und meinem Sohn die ersten Seiten daraus vorgelesen. Mein Mann Tränen in den Augen, mein Sohn spannend zuhörend, was das wohl für ein Junge ist.. ich bin gespannt..

    AntwortenLöschen
  3. Ganz ganz herzlichen Dank für diese Empfehlung. Ich habe mir ja schon einige der Bücher die ihr empfohlen habt gekauft, aber dieses hat mich wirklich beeindruckt.

    Herzliche Grüße
    Pamela

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die Empfehlung! Habe es vor einigen Tage einer Freundin zum Geburtstag geschenkt und hoffe, es fesselt sie so, wie euch :-) Ich werde es bestimmt auch bald lesen, warte aber ihr Urteil ab ;)

    Liebe Grüße

    Dori

    AntwortenLöschen