Freitag, 17. Mai 2013

Buchempfehlung: Ein ganzes halbes Jahr

In den Ferien habe ich mein Themenbuch durchgelesen: "Ein ganzes halbes Jahr" von JoJo Moyes

 
"Er dreht sich um, und in diesem Sekundenbruchteil wird ihm klar, dass es ihn treffen wird, dass er keine Chance hat, dem Ding aus dem Weg zu gehen. Vor Schreck lässt er das Handy fallen. Er hört einen Schrei, der vielleicht sein eigener ist. Das Letzte, was er sieht, ist ein Lederhandschuh, Augen unter einem Helm, den Schock im Blick eines Mannes, der seinen eigenen spiegelt. Dann explodiert alles. Und dann ist da nichts mehr."  

Louisa lebt in einer britischen Kleinstadt. Ihren Job im Café hat sie leider gerade verloren, doch im Jobcenter bietet man ihr ein paar "interessante" neue Arbeiten an, die sie dankend ablehnt, denn wer möchte schon Pooldance machen? Aber die Stelle als pflegerische Hilfskraft bei einem Tetraplegiker scheint eine Herausforderung zu sein, zumal sie gutes Geld verspricht und befristet ist auf 6 Monate. Doch Will ist ganz anders, als sich Louisa das vorgestellt hat, denn vor seinem schrecklichen Unfall war er ein dynamischer sportlicher junger Mann. Das Leben im Rollstuhl empfindet er als unwürdig und dass er permanent auf die Hilfe fremder Menschen angewiesen ist, als entwürdigend. Am schlimmsten aber ist, dass alle meinen, sie wissen, was besser für ihn ist. Nur Louisa scheint da eine Ausnahme zu sein, denn sie hat keine Skrupel ihm die Meinung zu sagen und zum ersten Mal fühlt er sich wieder für voll genommen. Doch die Stelle ist nicht umsonst auf ein halbes Jahr befristet und die Zeit, die beiden bleibt, wird immer kürzer.

Kommentare:

  1. Das Buch gehört definitiv zu meinen Highlights in diesem Lesejahr!

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin sonst nicht so die "Romantikerin", aber das hat mir auch super gut gefallen.
    Schöne Pfingsten und viel Zeit zum Lesen wünscht Smilla

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe es auch gelesen, es hat mich nachdenklich gemacht - über das Leben, die Selbstbestimmung und wie bewusst gehen wir (ich) mit dem Leben um. Ich kann das Buch sehr empfehlen. Schönes Wochenende Ruth

    AntwortenLöschen
  4. Ein wunderschönes Buch! Über eine Packung TaTü hab ich verbraucht!
    Ich kann es nur empfehlen.

    LG Aline

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab's auch gerade gelesen. Wundervoll!
    LG Pia

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab meins auch schon gelesen, aber kriege keine Rezension dazu hin. Alles was mir einfällt, scheint mir irgendwie so banal für so ein schweres Buch - ich habe "Die Einsamkeit der Primzahlen" gelesen ....

    AntwortenLöschen
  7. Das Buch war schlicht und ergreifend einfach TOLL!!

    AntwortenLöschen
  8. Großartig! Mehr sag ich nicht! :)

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe es auch gestern gelesen und bin hin und weg. Sehr schönes Buch und es stimmt einen wirklich sehr nachdenklich.

    Liebe Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  10. Stöbere gerade durch Deinen was-eigenes-Blog und bin durch Zufall auf diesen tollen Blog gestoßen. Gleich also mal weiterstöbern ;-)

    Das Buch von Jojo Moyes hat mir auch wunderbar gefallen. Habe auch dazu gebloggt: http://www.vielweib.de/2013/05/bittersus-wie-das-leben-ein-ganzes-halbes-jahr-von-jojo-moyes/

    Dann bin ich mal gespannt, was ich hier für neues Lesefutter finde ;-)
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  11. OHHHH JAAA, diese Buch ist jetzt eines meiner Lieblinge gewordeb!!! Das habe ich erst kürzlich gelesen und war wirklich mit einem Schlag durch ;-)

    Deine Blogs sind echt toll!!! Da werde ich gleich mal LESER ;-)
    Mach weiter so, hier komme ich öfter her!

    Liebste Grüße, Sylvia

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,

    ... und wieder einmal eine tolle Leseempfehlung!

    Vor 2 Tagen habe ich es ausgelesen - vor 4 angefangen zu lesen :=))... Ein wirklich TOLLES Buch! Auch ich mußte am Ende ein paar Tränen weg wischen! Es geht mir immer noch durch den Kopf!

    Obwohl es ein doch recht schweres Thema ist, finde ich, ist es "leicht" erzählt, es liest sich sehr gut, regt aber trotzdem zum nachdenken an!

    Vielen Dank für den Tipp!

    LG
    Marion



    AntwortenLöschen
  13. Nach vielen Empfehlungen aus dem Freundeskreis, ist das Buch nun auch in meinem Einkaufskorb gelandet. Ich freue mich schon darauf, spare es mir aber für den urlaub auf! (falls ich es noch aushalte ;-))

    Liebe Grüße,
    papillionis

    AntwortenLöschen
  14. Danke für den tollen Tip. Das Buch ist großartig!
    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen