Mittwoch, 23. Oktober 2013

Empfehlung: 600 Stunden aus Edwards Leben.

Edward notiert sich jeden morgen, um welche Uhrzeit er wach geworden ist. Danach steht er auf, isst  Cornflakes und schaut in der Tagespresse nach, wie das Wetter heute werden soll und wieviel Grad es gestern tatsächlich waren. Auch das notiert er sich. Seine Daten sind immer vollständig.

Edward ist 39 Jahre alt, lebt alleine in einem kleinen Haus, welches ihm sein Vater gekauft hat. Er hat eine Persönlichkeitsstörung und Asperger-Syndrom. Er geht einmal die Woche zur Therapie und sortiert im Wartezimmer immer erstmal die Zeitungen. 

Eines Tages zieht eine alleinerziehende Mutter mit ihrem neunjährigen Sohn in das Haus gegenüber. Edwards Zeitplan gerät aus den Fugen. Die 600 Stunden in Edwards Leben bringen unglaublich viele Veränderungen mit sich. Er schließt Freundschaften (was ihm bis dato ein Graus war, selbst im Supermarkt zahlt er nur an der SB-Kasse, um nicht mit der Kassiererin spreche zu müssen), er kämpft mit seinem Vater und dessen Anwalt um sein Recht und trifft sich sogar mit einer Online-Bekanntschaft.

Edward ist ein liebenswerter Mensch, der seine Geschichte in der Ich-Form erzählt. Er läßt uns an seiner etwas anderen Gedankenwelt, die teilweise sehr komisch ist, teilhaben und vermittelt dem Leser, dass er mit seinen Zwängen wirklich gut leben kann und eigentlich nicht unglücklich ist. Im Laufe des Buches habe ich Edward eher als gesunden Menschen, mit ein paar Macken, gesehen.

Eine großartige Geschichte- absolut empfehlenswert!
Liebe Grüße, Bine

Kindle Edition: 600 Stunden aus Edwards Leben, Craig Lancaster, AmazonCrossing, 534 kb




Kommentare:

  1. Dieses Buch habe ich eben im Kindl-Shop entdeckt und musste noch ein wenig zögern, ob ich es wirklich als Urlaubslektüre kaufen sollte.. aber jetzt tendiere ich tatsächlich dazu, nachdem ich diese Empfehlung entdeckt habe. :)

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für diese Empfehlung. Das Buch interessiert mich sehr, weil ich Buntschatten und Fledermaus gelesen habe. So werde ich es bestimmt kaufen auch wenn ich meinen Vorrat noch lange nicht ausgelesen habe

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch klingt interessant..
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  4. caterpillargoesbutterfly12. November 2013 um 16:17

    Vielen Dank für die Empfehlung! Ich hatte es innerst kürzester Zeit ausgelesen, es war nicht wegzulegen :) Ein einfühlsames Buch zu einem manchmal schwierigen Thema, der Kauf hat sich für mich auf jeden Fall gelohnt!

    Liebe Grüsse
    Désirée

    AntwortenLöschen