Montag, 24. Februar 2014

Shotgun Lovesongs

Shotgun Lovesongs handelt von den vier Freunden Henry, Ronny, Kip, Lee und Henrys Frau Beth. Sie alle kennen sich seit ihrer Kindheit, wuchsen zusammen, in einem kleinen Ort in Wisconsin auf. Sie hängen zusammen ab, erleben Ups und Downs, die jeder junge Mensch erfährt, feiern zusammen, verlieben sich.
Sie werden älter und gehen ihre eigenen Wege. Lee lebt das Leben eines international berühmten Rockstars in amerikanischen Großstadtäten, Kip wird in Chicago Karriere als Rohstoffmakler machen, Ronny tingelt als gefeierter Rodeoreiter durch die Welt, kehrt aber nach einem schweren Unfall zurück nach Little Wing. Beth ist kurzzeitig weg, kommt aber schon bald wieder und heiratet Henry, der nie aus Little Wing rauss kam. Zusammen führen sie eine glückliche Ehe, haben zwei Kinder, leben und arbeiten auf einer Farm.
Die Geschichte dieser Menschen beginnt mit Kips Hochzeit und seiner Rückkehr nach Little Wing. Ein trügerisches herzliches Wiedersehen alle Freunde wird gleich zu Beginn von einem ersten großen Streit überschattet. Jeder der fünf erzählt die Geschichte aus der eigenen Perspektive. Jeder trägt alte Erinnerungen bei, die bei den verschiedenen Ereignissen erzählt werden. Nicht nur Kip heiratet, auch Lee und Ronny. Und dann wird wieder geschieden, alte Wunden werden aufgerissen, verletzte Gefühle kommen ans Tageslicht, die Freundschaft zwischen diesen Menschen gerät ins Wanken.
Ich habe Shotgun Lovesongs unglaublich gerne gelesen, wollte jeden Abend wissen, wie es denn nun weiter gehen würde, was als nächstes passieren würde und ob eine alte, aber kurze Liebe alles kaputt machen wird?Die Protagonisten werden großartig charakterisiert, der Leser kann sich in jede einzelne Person gut hineinversetzen, mit ihnen lachen und leiden. Das ländliche Leben in diesem kleinen Dorf, in dem wirklich jeder jeden kennt ist ein schöner Gegenpart zu den Gefühlen dieser fünf Menschen.
Mein Fazit: lesenswert!
Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche! Liebe Grüße, Bine


Kommentare:

  1. Liebe Bine,
    deine Buchvorstellung hört sich sehr gut an. Kommt auf meine Liste *VIELEN DANK*
    <3liche Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bine,
    dieses Buch konnte ich nicht aus der Hand legen, es ist -obwohl frei von Splatter oder anderen Thrillerexkrementen- absolut spannend und ich bedauere, die Protagonisten nicht noch länger begleiten zu können.
    Herzlichen Dank also für diese Empfehlung.
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen