Montag, 2. Juni 2014

Buchempfehlung: Dämonentochter

Was für ein selten blöder deutscher Buchtitel für eine der tollsten und komplexesten Fantasygeschichten, die ich in letzter Zeit gelesen habe: die "Covenant-Serie von Jennifer L. Armentrout. Man denkt an Vampire und schon längst erzählte und gelesene Geschichten, dabei geht es um etwas ganz anderes:

Die Götter des Olymp lassen die Menschen meist in Ruhe, es sei denn, sie langweilen sich. Solange dies nicht der Fall ist, lassen sie die Geschicke der Menschheit von den Hematoi, den sog. Reinblütern (im englischen "Pure") lenken, sie beherrschen das Weltbild und die Halbblüter ("Half-Blood"), die Abkömmlinge der Reinblüter und Menschen. Denn sie achten sie nicht, sie lassen ihnen nur die Wahl zwischen Knechtschaft oder Kampf, gegen die Dämonen, die die Reinblüter töten. Alexandria gehörte zu den priviligierten Halbblütern. Sie befand sich mitten in ihrer Ausbildung zum Wächter im Covenant, doch aus dieser Welt ist sie, zusammen mit ihrer Mutter vor 3 Jahren überstürzt geflohen und versteckt sich seitdem in der Welt der Menschen, die keine Ahnung davon haben, dass sie nur ein Spielball der Götter sind. Warum hat ihre Mutter sie nicht im Covenant gelassen? Nie hat sie ihr diese Frage beantwortet, denn irgendetwas stimmt nicht mit ihr. Sie kann es fühlen. Und eines Nachts muss Alex mitansehen, wie Dämonen ihre Mutter töten und sich ihr zuwenden und keiner kann sie retten, keiner außer Aiden St. Delphi ...

"Du wirst diejenigen töten, die du liebst. Es liegt dir im Blut, es ist deine Bestimmung. So haben die Götter gesprochen, und so haben die Götter es vorhergesehen."

Eine unglaublich spannende Geschichte, voller griechischer Mythologie, wundervollen Hauptpersonen, viel Humor und Gefühl. Eine Geschichte, die meinen Kindern eine Woche voller TK-Pizza bescherte und mir den Schlaf raubte, weil ich nur noch gelesen habe. Wer "Göttlich verdammt" mochte, wird diese Geschichte lieben, denn sie ist tausendfach besser, allen anderen sei mein Neid versichert, dass ihr sie noch vor euch habt.

Teil 1+2 gibt es bereits auf deutsch, Teil 3 erscheint im September, doch alle Teile sind bereits auf Englisch erhältlich.

Kommentare:

  1. Hallihallo,
    ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und er gefällt mir wirklich sehr, ich bin direkt Leserin geworden :))
    Vielleicht hast du ja Lust mal bei mir vorbeizuschauen :)

    Liebe Grüße,
    Lisa

    http://www.buecherparadis.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Hach, Caro - toll beschrieben, wirklich einer der tollsten Serien seit langem!
    ich glaube, ich muß sie nochmal lesen....
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ja, die deutschen Titel ansonsten toller Bücher sind meist grauenhaft. Aber ich lese sowieso meist auf englisch :) Nachdem ich gerade die "Daughter of smoke and bone" - Trilogie beendet habe, bin ich für diesen neuen Tipp dankbar! Lg, nina

    AntwortenLöschen