Montag, 21. September 2015

Die letzten Tage von Rabbit Hayes.

Geschichten, in denen es ganz offensichtlich um den Tod geht, schrecken mich eigentlich ab. Will ich das wirklich lesen? Ganz bestimmt muss ich weinen! Das wird auf keinen Fall gut ausgehen! Die zwei traurigsten und gleichzeitig schönsten Bücher, die ich in den vergangenen Jahren gelesen habe, waren: Das Schicksal ist ein mieser Verräter und Ein ganzes halbes Jahr. Neu auf meiner Liste der traurig-schönsten Bücher steht ab sofort: Die letzten Tage von Rabbit Hayes!





Rabbit, die eigentlich Mia heisst, ist an Brustkrebs erkrankt. Sie verbringt die letzten neun Tage ihres Lebens im Hospiz. In dieser Zeit wird sie von ihrer liebenswerten und ziemlich durchgeknallten Familie besucht. Beim Lesen hatte ich das Gefühl, dass ich still und leise in einer Ecke in Rabbits Zimmer sitze und zuhöre, wie diese vielen Menschen sie besuchen, reden, lachen, weinen, sich streiten und diskutieren. Rabbit ist schwach und schläft immer wieder ein, doch das Leben um sie herum geht weiter.
Sie träumt sich in die Vergangenheit und so erfährt der Leser alles über ihre Kindheit mit ihren Geschwistern Grace und Davey, ihrer besten Freundin Marjorie und ihrer großen Liebe Johnny.
All diese Menschen, die sie täglich besuchen, haben eine eigene persönliche Geschichte, die parallel erzählt wird. All diese Menschen sind so liebenswert, ehrlich und menschlich.
Ich habe dieses Buch im Sommerurlaub gelesen und war dankbar, dass ich meist eine Sonnenbrille auf der Nase hatte. Ihr wisst schon... die Tränen. Ich habe aber auch oft herzhaft gelacht, weil gerade die Rückblicke in die Vergangenheit sowie Rabbits Mama Molly, eine bewundernswerte Powerfrau und Kämpferin, der Geschichte den nötigen Pfeffer verleihen! Ein wundervoller Roman, der von Anna McPartlin so rührend, so traurig, so humorvoll erzählt wird- absolut lesenswert (und filmreif)!

Kommentare:

  1. toll solch einme Empfehlung zu lesen, da weiß man doch (durch den Klappentext - auch ohne es schon in den Händen zu halten) WAS einen erwartet, ganz mein Fall würde ich sagen als alte Leseratte...hol ich mir , herzlichen Dank für den guten Tipp...
    liebe Grüße Angelface....
    ich werde dann berichten wie es MIR gefallen hat..lächelt...

    AntwortenLöschen
  2. Ich suche noch schnell ein Buch, welches ich heute mit in den Urlaub nehme. Dank deiner Empfehlungen, die mir bisher immer sehr gut gefallen haben, habe ich jetzt eins. Gleich mal auf meinen Kindle laden. Dankeschön!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, gibt es noch gar kein neues Buchthema? Oder habe ich es übersehen?
    Viele Grüße
    Gesa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das hast du sicher nicht übersehen - einen Abschluss zum letzten Buchthema gab es ja auch noch nicht. Ich hatte diesbezüglich auch schon im Oktober per Kommentar unter einem der Posts nachgefragt, aber leider keine Antwort erhalten. Mal sehen, vielleicht tut sich ja noch was, wäre wirklich schade, wenn diese Aktion nicht weitergeführt wird.

      Liebe Grüße,
      Jessica

      Löschen